Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN DUISBURG

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Duisburg mit Auto Europe

    Mit einem Mietwagen in Duisburg gestalten Sie Ihren Aufenthalt in der Großstadt so flexibel wie möglich. Entscheiden Sie selbst, welche der zahlreichen Highlights der Stadt Sie wann besichtigen möchten. Schauen Sie sich beispielsweise das Duisburger Rathaus und die dahinterliegenden Ausgrabungen eines mittelalterlichen Marktplatzes an oder genießen Sie eine Vorstellung im Duisburger Theater oder in der Mercatorhalle. Weitere beeindruckende Bauwerke sind die Salvatorkirche, das Haus Hartenfels auf dem höchstgelegenen Punkt der Stadt, die Abtei Hamborn und noch viele mehr. Für Nachtschwärmer ist die Gastro-Meile am Duisburger Innenhafen empfehlenswert. Hier befinden sich viele Biergärten, Bars, Cafès und Restaurants, in denen Sie die Nacht zum Tag machen können. In den Parkanlagen der Stadt, vor allem aber im nahen Duisburger Stadtwald oder dem Erholungsgebiet Baerler Busch, finden Sie abseits des Großstadttreibens Entspannung im Grünen. Abgerundet wird Ihr Aufenthalt durch regelmäßige Events, wie dem großen Stadtfest oder dem internationalen Hafenfest.

    Auto Europe ist ein international anerkannter Mietwagen-Vermittler, der an über 24.000 Standorten in 180 Ländern der Welt agiert. Bei einer Buchung mit Auto Europe profitieren Sie von einer großen Auswahl an Mietfahrzeugen sowie den günstigsten Preisen auf dem Markt. Buchen können Sie entweder online mit unserer Buchungsmaske oder telefonisch unter +49 89 412 07 295. Unsere Mietwagen-Spezialisten können Sie nicht nur bei der Reservierung unterstützen sowie beraten, sondern auch Fragen beantworten oder Ihnen bei weiteren Anliegen helfen.

    Wie ist die Verkehrslage in Duisburg?

    Durch die Anbindung an die Autobahnen A3, A59, A40, A42 und A524 kommt es zu den Hauptverkehrszeiten in der Nähe der Zubringer und auch in der Innenstadt immer wieder zu Staus. Auch vor den zahlreichen Brücken über den Rhein kann es zu diesen Zeiten unter Umständen etwas länger dauern. Wir empfehlen Ihnen daher, die Route mit Ihren Mietwagen in Duisburg außerhalb der Stoßzeiten zu planen, damit Sie Ihr Ziel rechtzeitig erreichen. Auch wenn die gute Anbindung für den ein oder anderen Stau in der Stadt sorgt, sind die Autobahnen wieder frei, gelangen Sie über diese schnell zu anderen Städten in der Nähe. So gelangen Sie z.B. in nur 30 Minuten nach Düsseldorf im Süden oder Essen im Osten der Stadt.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Duisburg parken?

    Parkgelegenheiten gibt es in jedem Stadtteil reichlich. Fast überall stehen öffentliche Parkplätze, Parkgaragen oder Parkhäuser zur Verfügung. Das elektronische Parkleitsystem der Stadt führt Sie zu 16 Parkhäusern, die zusammen etwa 5.000 Stellflächen bieten. Dabei wird zwischen drei Zonen unterschieden, die farblich gekennzeichnet sind. Folgen Sie den gelben Schildern, gelangen Sie zu Parkplätzen in der Innenstadt, blaue Schilder führen Sie in den Innenhafen. Für Parkgelegenheiten im Randbezirk müssen Sie sich an die weißen Schilder halten.

    Flughafen Duisburg

    Der Duisburg am nächsten gelegene Flughafen befindet sich in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Über die A59 oder die A3 erreichen Sie den Flughafen Düsseldorf in ca. 20 Minuten. Jährlich durchlaufen über 24 Millionen Passagiere den Flughafen. Damit ist der Flughafen Düsseldorf der drittgrößte Flughafen - nach Frankfurt und München - in Deutschland.

    Offizieller Name: Flughafen Düsseldorf (DUS)
    Adresse: Flughafenstraße 120, 40474 Düsseldorf, Deutschland
    Offizielle Webseite: www.dus.de
    Telefon: +49 211 4210
    E-Mail: customerservice@dus.com

    Was kann ich in Duisburg unternehmen?

    Duisburg ist wahrlich eine interessante Stadt, in der Industrie auf zahlreiche Grünflächen und Museen trifft. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Duisburg. Um Ihnen die Auswahl zu vereinfachen, haben wir Ihnen fünf der Attraktionen in Duisburg zusammengestellt und die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:

    • Landschaftspark Duisburg-Nord: Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein stillgelegtes Hüttenwerk, welches ein Gebiet von über 180 Hektar umspannt.Der Park wird auch Hüttenwerk Meiderich, Landi oder LaPaDu genannt. Noch bis ins Jahr 1985 wurde in dem Werk Eisen hergestellt. Nach der Stilllegung wurde das Werk vier Jahre nicht benutzt. 1989 wurde der heutige Landschaftspark errichtet. Dort können Sie verschiedenste Führungen buchen, bei denen Sie beispielsweise auf einen 70 m hohen Hochofen besteigen können. Außerdem können Sie in einem 13 m tiefen Gasometer tauchen, im Hochseilgarten oder im Klettergarten klettern, Wandern und Radfahren. Neben der Industriekultur können Sie auch über 700 Pflanzenarten bestaunen. Der Park zählt laut der britischen Zeitung "The Guardian" zu den 10 schönsten Großstadtoasen der Welt! Der Eintritt ist frei, nur Führungen sind kostenpflichtig.

    • Duisburger Zoo: Der Zoo wurde bereits im Jahre 1934 eröffnet. Damals hieß der Park jedoch noch Duisburger Tierpark am Kaiserberg. Seit der Errichtung des Zoos wurde dieser jedoch schon mehrmals erweitert, sodass Sie heute, wenn Sie den Tierpark besuchen, sogar die Autobahn A9 über eine Brücke überqueren müssen. Einige der Top-Attraktionen im Zoo sind das Delfinarium mit 1.400 Sitzplätzen und einer täglichen Show, das Koalahaus, die Tropenhalle und der chinesische Garten. Der Tierpark zählt zu den wohl beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene ein schönes Erlebnis.

    • Duisburger Innenhafen: Der Duisburger Innenhafen ist wohl einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Insgesamt erstreckt sich der Hafen über eine Fläche von 89 Hektar. Vor allem in der Vergangenheit hatte der Innenhafen eine große wirtschaftliche Bedeutung, doch selbst noch heute ist es der größte Binnenhafen in ganz Europa. Der Hafen entstand zwischen den Jahren 1826 und 1832. In den folgenden Jahren wurde der Innenhafen immer wieder erweitert und sogar eine Eisenbahn wurde gebaut. Noch heute können die Gleise besichtigt werden. In den 60er-Jahren verlor der Hafen an Bedeutung, sodass Sie heutzutage viele Restaurants, Bars, Wohn- und Bürogebäude dort finden. Ein besonderes Highlight ist eine Rundfahrt mit dem Schiff "weiße Flotte", welche etwa 1 oder 2 Stunden benötigt.

    • Botanischer Garten Hamborn: Der botanische Garten liegt im Duisburger Stadtteil Hamborn und befindet sich in der Nähe des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Daher ist es empfehlenswert, die beiden Attraktionen miteinander zu kombinieren und einen Tagesausflug zu gestalten. Im Park befinden sich Bauerngärten, eine Heidelandschaft, eine weite Orangerie mit Oliven- Oleander- und Zitrusbäumen sowie ein mediterraner Park. In der Orangerie gibt es außerdem 11 Aquarien. Der Eintritt für den botanischen Garten ist kostenfrei, sodass Sie Ihren Geldbeutel schonen können.

    • 6-Seen-Platte: Die 6-Seen-Platte ist ein Naherholungsgebiet, welches - wie der Name verrät - aus sechs Seen besteht. Diese sind der Wambachsee, der Masurensee, der Böllertsee, der Wolfssee, der Wildförstersee und der Haubachsee. Die Seen-Platte erstreckt sich über eine Fläche von 283 Hektar, darunter etwa 25 Kilometer Wander-, Spazier- und Radwege. Am Wolfssee gibt es außerdem ein Freibad mit einem Sandstrand, der sich über 450 m spannt. Neben Wandern und Radfahren können Sie an den Seen auch angeln sowie segeln. Auf dem Wolfssee befindet sich außerdem ein Aussichtsturm mit einer Höhe von 22 m. Diesen Aussichtsturm können Sie jederzeit und kostenfrei besichtigen.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen in Duisburg

    Nicht nur Duisburg selbst ist ein interessantes Ziel, doch auch in der Umgebung rund um die Stadt befinden sich zahlreiche Ausflugziele, welche Sie bei einem Städtetrip in Duisburg nicht verpassen sollten. Um Sie bei der Reiseplanung zu inspirieren und zu unterstützen, haben wir Ihnen einige empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten und Attraktionen um Duisburg zusammengestellt:

    Schloss Wittringen

    Bei einer Autovermietung in Duisburg benötigen Sie nicht einmal eine halbe Stunde, um zum Schloss Wittringen zu gelangen, welches am Stadtrand der gleichnamigen Stadt liegt. Rund um das Schloss befinden sich Wälder, ein Freibad, Sportanlagen, ein Abenteuerspielplatz und ein Streichelzoo. Das Wasserschloss Wittringen wurde wahrscheinlich zu Ende des 13. Jahrhunderts erbaut, doch einige Teile des Bauwerkes wurden erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet. In dem Schloss können Sie außerdem ein Restaurant mit Biergarten und ein Heimatmuseum aufsuchen. Von der Schlossinsel aus können Sie außerdem die sogenannte Vogelinsel besuchen. Dort können Sie kostenlos zahlreiche Vogelarten bestaunen.

    Movie Park Germany

    Der Movie Park Germany liegt etwa eine halbe Stunde von Duisburg entfernt. Der Park wurde im Jahre 1996 unter dem Namen Warner Bros. Movie World eröffnet und bis heute ist er ein beliebtes Reiseziel im Ruhrgebiet. Achterbahnen, Wasserbahnen, Riesenrad und zahlreiche Aufführungen zu filmbezogenenen Themen erwarten Sie in dem Park. Für Groß und Klein finden Sie passende Attraktionen. Das Programm sowie sogar einzelne Themenbereiche werden regelmäßig ausgetauscht, sodass auch bei mehrmaligem Besuch keine Langeweile aufkommt. In der Nähe liegt auch der Freizeitpark Schloss Beck, der vor allem bei kleinen Kindern beliebt ist.

    Museumszentrum Burg Linn

    Die Fahrtdauer nach Burg Linn beträgt 25 bis 30 Minuten, wenn Sie ein Auto in Duisburg mieten. Die Burg Linn liegt unweit der Stadt Krefeld und ist fast vollständig von Wassergräben umgeben. Sie gehört zu den ältesten Burgen am Niederrhein und ihre Vorburg aus dem 18. Jahrhhundert für Clemens August von Bayern (Kurfürst und Erzbischof von Köln) erbaut. Heutzutage ist die Burg ein Museumszentrum, das aus Ausstellungen zur Geschichte der Burganlage, das historisch eingerichtete Jagdschloss und das Archäologische Museum gehören. Etwa 2,5 km südwestlich der Burg befindet sich noch ein ehemaliger Wachturm, der zur Burg gehört und zu einer Windmühle umgebaut worden ist.

    Mobilität in Duisburg

    Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) bietet 32 Buslinien und vier Tramlinien an, mit denen man sich problemlos zu jedem Punkt in der Stadt bewegen kann. Zusätzlich steht mit der U-Bahn-Linie U79, die durch die Zusammenarbeit der Düsseldorfer und Duisburger Verkehrsgesellschaft entstand, eine direkte Verbindung nach Düsseldorf zur Verfügung. Außerdem ist Duisburg an das S-Bahn-Netz des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) angeschlossen. Somit kommt man mit den S-Bahnen nicht nur in der Stadt voran, auch Nachbarstädte wie Oberhausen, Mülheim, Essen und natürlich Düsseldorf können so erreicht werden. Am Hauptbahnhof Duisburg sind weitere (auch internationale) Verbindungen verfügbar.

    Nützliche Links

    Offizielle Webseite