Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG AUF TENERIFFA

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen auf Teneriffa zum besten Preis

    Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und ein beliebter Urlaubsort. Britische und deutsche Touristen kommen jedes Jahr zu Zehntausenden auf die Insel, um ihre spektakulären Strände und das turbolente Nachtleben zu erkunden. Außerdem ist Teneriffa auch ein beliebter Urlaubsort für Bewohner des spanischen Festlands, speziell während der Osterzeit. Teneriffa ist wahrscheinlich eine der letzten europäischen paradiesischen Inseln. Es erwarten Sie üppige Wälder, exotische Fauna und Flora, Wüsten, Berge, Vulkane, unglaublich schöne Küsten und spektakuläre Strände.

    Auto Europe bietet Ihnen Mietwagen Dienstleistungen zu sehr attraktiven Preisen an mehr als 24.000 Standorten weltweit. Mit über 60 Jahren Branchenerfahrung sind wir in der Lage, auch Ihre höchsten Erwartungen zu erfüllen. Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Mietwagenfirmen können wir Ihnen eine große Auswahl an Fahrzeugkategorien anbieten. Überzeugen Sie sich von unserem Angebot und finden Sie den für Sie passenden Mietwagen auf Teneriffa. Außerdem können Sie Erfahrungsberichte zu Mietwagen auf Teneriffa durchlesen, die von unseren Kunden verfasst worden sind.

    Wie ist die Verkehrslage auf Teneriffa?

    Die Verkehrsregeln auf Teneriffa und den gesamten Kanarischen Inseln sind dieselben wie in ganz Spanien. Während der Sommerferien Zeit herrscht reger Verkehr auf Teneriffas Straßen. Daher empfehlen wir Ihnen besonders zu dieser Zeit vorsichtig und vorausschauend zu fahren um Unfälle zu vermeiden. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten :

    • Die Straßen dort sind schmal und kurvig, es empfehlen sich Fahrzeuge der Economy- oder Kompaktkategorie zu mieten.
    • Telefonieren ist während der Fahrt verboten und nur mit einer Freisprechanlage zulässig.
    • Die Geschwindigkeitsbegrenzung, sofern nicht anders ausgeschildert, beträgt auf Autobahnen 110 km/h und in Ortschaften 40-60 km/h.

    Weitere Verkehrsregeln, die Sie beachten müssen, wenn Sie sich ein Auto auf Teneriffa mieten, finden Sie auf unserer Internetseite mit Verkehrsregeln für Spanien.

    Wo kann ich meinen Mietwagen auf Teneriffa parken?

    Nachdem Sie Ihren Wagen an einer Autovermietung auf Teneriffa entgegengenommen haben, werden Sie früher oder später das Fahrzeug abstellen wollen und benötigen einen sicheren Parkplatz. In den größeren Städten auf Teneriffa gibt es viele kostenlose Parkplätze an den Straßenrändern sowie ausgewiesene Tiefgaragen. Die Preise für die Tiefgarage sind in der Regel äußerst erschwinglich. Parkverbot gilt bei gelben Markierungen. Bei blauen Markierungen sind die Parkplätze gebührenpflichtig.

    Im Zentrum der Hauptstadt Santa Cruz hingegen kann es sich schon als schwieriger erweisen, einen Parkplatz zu finden Besonders wenn Sie zu Berufsverkehrzeiten auf der Suche sind. Hier empfiehlt es sich den Mietwagen entweder etwas außerhalb des Zentrums, im Bereich des Auditoriums, des Parque Maritimo oder den Gerichten zu parken und auf dem Fußweg in das Herzen der Stadt zu gelangen oder sich gleich für einen unterirdischen Parkplatz zu entscheiden.

    Flughafen Teneriffa 

    Der Flughafen Reina Sofia ist der größere Flughafen von insgesamt zwei auf der Insel. Er verfügt über das höchste Verkehrsaufkommen. Reina Sofia liegt 60 Kilometer südwestlich von Santa Cruz und nur rund 16 Kilometer vom beliebten Urlaubsziel Playa de las Americas.
    Flughafen Teneriffa Reina Sofia (TFS)
    Website: www.aena.es/en/tenerife-sur-airport
    Telefon: +34 91 321 10 00 922 635 999

    Flughafen Teneriffa Nord

    Der Aeropuerto de Tenerife Norte, früher auch Aeropuerto Internacional de los Rodeos genannt, liegt im Norden der Insel und bedient hauptsächlich inländische Flüge zu anderen Kanarischen Inseln sowie Festland.
    Flughafen Teneriffa Nord (TFN)
    Website: www.aena.es/en/tenerife-norte-airport/
    Telefon: +34 91 321 10 00 902 404 704

    Was kann ich auf Teneriffa unternehmen?

    Entlang einer Vielzahl der besten Wanderwege der Insel, finden sich im Norden der Insel tropische Gärten, Architektur und historische Städte. Die meisten Themenparks und mögliche Meer-Aktivitäten befinden sich im Süden. Weitere Attraktionen sind Meisterschaftsgolfplätze, ländliche Dörfer und eine außergewöhnliche Vulkanwelt.

    • Teide: Das UNESCO-Weltkulturerbe beherrscht mit einem 16 Kilometer breiten Vulkankrater das Zentrum der Insel. Im Herzen erhebt sich der Vulkan Teide auf 3.718 m über dem Meeresspiegel und ist damit der höchste Berg Spaniens. Eine Seilbahn führt Besucher 1.200 m über dem Kraterboden zu faszinierenden Ausblicken über weite Teile des kanarischen Archipels.
    • Siam Park: Der Siam Park ist ein Wasserspielplatz mit Wasserrutschen und Adrenalinpegel steigernde Rutschen. Siam Park ist der größte und beste Freizeitpark auf Teneriffa. Von einer entspannten Fahrt in einem Schlauchboot über den Mai-Thai-Fluss bis hin zur Tower of Power-Rutsche, die Sie in einen fast senkrechten 9 Meter-Fall stürzt, bietet der Siam Park Nervenkitzel für die ganze Familie.
    • Loro Parque: Eine schöne Alternative zum Siam Park ist Teneriffas ältester Themenpark, der über die weltweit größte Sammlung an Papageien verfügt. In einer Jurassic Park-Umgebung dichter tropischer Palmenhaine sorgen Shows mit Papageien, Delfinen, Orcas und Seelöwen für die dauerhafte Popularität des Parks.
    • Wal- und Delfinbeobachtung: In den warmen Gewässern zwischen Teneriffa und dem benachbarten La Gomera leben rund 28 Arten an Walen und Delfinen. Es ist damit ein hervorragender Ort, um diese wundervollen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Tägliche Ausflüge ab Los Cristianos und Los Gigantes garantieren Ihnen die tatsächliche Sichtung von Walen und/oder Delfinen.
    • Masca: Das Dorf Masca, das auf einem Felsplateau im Teno-Gebirge liegt, war bis in die 1970er Jahre vom Rest der Insel abgeschnitten. Das Highlight ist eine Ausdauer-Wanderung entlang der Schlucht zum Strand, von wo aus Sie mit einem Boot nach Los Gigantes gelangen.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen auf Teneriffa

    Profitieren Sie von Ihrem Mietwagen auf Teneriffa, um die nahe gelegenen Orte und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Unternehmen Sie einen Road Trip über die Insel und erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte der Region. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige unserer Lieblingsziele und Tätigkeiten für einen Tagesausflug vor.

    Garachico

    Garachico, einst die wohlhabendste Stadt auf Teneriffa, wurde 1706 durch einen Ausbruch in Lava verschüttet. Die malerischste Stadt der Insel ist eines der beliebtesten Tagesziele Teneriffas, wo das Schwimmen in Lavasteinen zu einer einzigartigen Erfahrung wird.

    Tauchen

    Klare, warme Gewässer das ganze Jahr über und Unterwasser-Vulkansäulen mit neugierigen Meeresbewohnern machen Teneriffa zu einem großartigen Ziel für Taucher. Die besten Tauchplätze sind Las Galletas, Los Gigantes, Los Cristianos und Puerto de la Cruz.

    Wandern

    Auf Teneriffa gibt es ausgezeichnete Wanderwege - und weil sie nicht allzu bekannt sind, kann man oft stundenlang gehen, ohne einer anderen Seele zu begegnen. Die beste Wanderung ist im Anaga-Gebirge, im Teno-Nationalpark und im Teide-Nationalpark selbst möglich, wo Sie der ultimativen Herausforderung nicht widerstehen sollten, den Gipfel des Teide zu besteigen.

    Inselgeschichte und geografische Informationen

    Die frühe Geschichte von Teneriffa beginnt mit den Guanchen. Sie waren die ursprünglichen Bewohner der Insel und ihre Anwesenheit kann auf ungefähr 200 v. Chr. zurückdatiert werden. Im Gegensatz zu dem typischen Spanier, der mit olivfarbener Haut dunkelhaarig ist, hatten diese Menschen blondes Haar und waren groß, mit skandinavischen Aussehen. Auf Teneriffa können Sie heute viele einheimische Tinerfeños mit blonden Haaren sehen, die von den Guanchen abstammen. In den 1890er Jahren war Teneriffa um Santa Cruz und Puerto de la Cruz von Besuchern dieser Zeit als Urlaubsziel entdeckt worden. Dieses Konzept des Tourismus hat sich fest etabliert und ist eine Tradition, die bis heute erhalten ist. Der Beginn des spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) brachte Teneriffa eine andere turbulente Zeit. Nach drei Jahren blutigen Konflikts wurde die spanische Königsfamilie entthront und General Francisco Franco als Führer einer Diktatur eingesetzt. Auf Teneriffa gab es eine Massenexekution von Gegnern des neuen Regimes. Viele Tinerfeños flohen später nach Kuba oder Lateinamerika. Am 22. November 1975 starb Franco. Zwei Tage später wurde König Juan Carlos I. als neuer spanischer König eingesetzt und beendete jahrelange Diktatur. Für die nächsten 39 Jahre war Juan Carlos König von Spanien, mit seiner Frau, Königin Sofia (Reina Sofia, nach der der Südflughafen benannt ist) an seiner Seite.

    Teneriffa liegt im Atlantischen Ozean und ist die größte der sieben Kanarischen Inseln. Ihre geografische Form erinnert aus der Luft an eine Gans. Topographisch gesehen gehört Teneriffa zu Afrika, denn zwischen ihr und Marokko liegen gerade mal 250 Kilometer, zum Festland Spaniens allerdings rund 1300 Kilometer. Im Westen liegt sie 46 Kilometer von der Insel La Gomera entfernt und im Osten beträgt die Entfernung zu Gran Canaria ca. 115 Kilometer. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 906.850 zählt Teneriffa zur bevölkerungsreichsten Insel Spaniens. Die Länge der Insel vom Norden bis zum Süden gemessen beträgt ca. 80 Kilometer, an der breitesten Stelle misst sie 50 Kilometer.

    Das Klima auf der "Insel des ewigen Frühlings" liegt ganzjährig zwischen 20 bis 29 Grad Celsius. Somit herrscht auf Teneriffa das ganze Jahr über eine Art Hauptsaison. Im Norden gibt es eine höhere Niederschlagsrate als auf dem Rest der Insel. Die meisten Regentage sind in der Zeit von November bis Januar zu erwarten.

    Mobilität auf Teneriffa

    Straßenbahn
    Traviá Tenerife heißt die einzige Straßenbahn Teneriffas. Sie verbindet die 12,5 kilometerlange Strecke von Santa Cruz de Tenerife nach San Cristóbal de La Laguna.

    Bus Linien
    Die Busse des öffentlichen Nahverkehrs werden als "Guagas" bezeichnet. Das Straßennetz der Busse deckt die gesamte Insel ab. Fahrscheine werden vor Ort vor Fahrtantritt gelöst. Wer mehrere Fahrt plant, für den lohnt sich der Erwerb eines "bono-bus" - Passes, dieser kann von mehreren Personen benutzt werden und bietet ein Ersparnis von bis zu 50 % gegenüber dem Normalpreis.

    Fähre
    Mit der Fähre können Sie die anderen Kanarischen Inseln besuchen. Allerdings erlauben die meisten Mietwagenfirmen keine Mitnahme des Mietwagens auf der Fähre. Daher empfehlen wir Ihnen sich vor Ihrer Reise über die Bestimmungen zu informieren. Folgende Fährverbindungen finden Sie auf Teneriffa:

    Fred. Olsen Express bietet Verbindungen zwischen Teneriffa und Gran Canaria, La Gomera, La Palma und El Hierro an. Mit Naviera Armas können Sie außer zu o.g. Insel zusätzlich noch nach Fuerteventura und Lanzarote gelangen. Garajonay Exprés verbindet Los Cristianos mit Valle Gran Rey.

    Nützliche Links

    Reiseinformation Teneriffa