Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN CALA MILLOR

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Cala Millor zum besten Preis

    Der kleine Ferienort Cala Millor liegt in der Region Llevant an der Ostküste Mallorcas, der vermutlich bekanntesten Insel der Balearen. Besonders Familien zieht der traumhafte, kilometerlange Sandstrand Playa de Cala Millor, die gute Infrastruktur und die vielen Sport- und Freizeitangebote des Ortes magisch an. Um die reizvollen Orte und Sehenswürdigkeiten der Umgebung und die fantastischen Strände der Ostküste individuell besuchen zu können, ist ein Mietwagen in Cala Millor die beste Option.

    Dank der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit vielen renommierten internationalen und regionalen Mietwagenunternehmen auf Mallorca kann Auto Europe seinen Kunden Mietwagen zu den attraktivsten Preisen in allen Kategorien vermitteln. Gerade auf einer vielbesuchten Insel ist es viel günstiger, Ferienmietwagen vorab zu buchen. Die Online-Buchung auf unserer Internetseite ist unkompliziert - mit wenigen Clicks haben Sie den passenden Mietwagen für Ihren Urlaub in Cala Millor gebucht.

    Zweifellos ist der flach abfallende, bis zu 35 Meter breite und 1,8 Kilometer lange Stadtstrand mit feinem, weißen Sand, türkisblauem, klaren Wasser, lückenloser Strandinfrastruktur inklusive Rettungsschwimmern und unzähligen Wassersportmöglichkeiten die Attraktion des Ortes. Vom kleinen Sandburgen-Baumeister bis zum Kite-Surfer findet hier jeder sein Urlaubsglück. Doch Mallorca hat viel mehr als nur Meer zu bieten: ein wunderschönes und facettenreiches Binnenland. Mallorcas Osten ist neben seinen fantastischen Stränden auch für seine Tropfsteinhöhlen bekannt. Etwa 10 Kilometer von Cala Millor entfernt befindet sich die “Coves del Drac”, die “Drachenhöhle” mit einem der größten unterirdischen Seen Europas. In direkter Nachbarschaft zur Höhle liegt Porto Cristo, ein charmantes ehemaliges Fischerdorf mit alten, typisch mallorquinischen Steinhäusern, einem Yachthafen und schönen, kleinen Badebuchten. Das geschichtsträchtige Städtchen Artà mit seinen engen, verwinkelten Gassen, einer dicken Festungsmauer, der Wallfahrtskirche Sant Salvador und einer gotischen Pfarrkirche, ist definitiv einen Besuch wert und eine entspannte Alternative zum quirligen Treiben in Cala Millor. Artà liegt etwa 15 Kilometer von Cala Millor entfernt, die naturbelassenen Strände in der Nähe haben Karibik-Flair, sind ohne Bausünden und nicht allzu überlaufen. Im Planetarium Mallorca, eine der renommiertesten Sternwarten in Spanien, können Hobby-Astronomen freitags und samstags abend an fachkundigen Führungen teilnehmen, eine audiovisuelle Sternen- und Planeten-Projektion in der 14 Meter großen Planetariums-Kuppel ansehen und danach die perfekte Sicht auf das alljährlich im Juli und August stattfindende Himmelsspektakel genießen: Hunderte Sternschnuppen verglühen am nächtlichen Sternenhimmel, da in diesen Monaten die Erde die Umlaufbahn eines Meteoriten-Staubgürtels kreuzt. Die Sternwarte liegt in der Nähe des Dorfes Costitx im Zentrum Mallorcas und ist von Cala Millor in etwa 45 Minuten mit einem Mietwagen zu erreichen.

    Verkehr & Parken

    Cala Millor ist recht übersichtlich, die Straßen sind gut ausgeschildert. Parkplätze sind theoretisch reichlich vorhanden, können aber vor allem in der Hochsaison knapp werden. Bei der Parkplatzsuche auf Mallorca gilt es, die farbigen Parkmarkierungen zu beachten. Auf weiß umrandeten Parkflächen darf kostenlos geparkt werden, blau umrandete Parkflächen sind kostenpflichtig, die Parkdauer ist begrenzt. Tickets sind an Parkscheinautomaten erhältlich und müssen gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe abgelegt sein. An Straßen mit gelb durchgezogener, gezackter oder gestrichelter Linie darf nicht geparkt werden. Grüne Markierungen stehen für Parkplätze für Anwohner. Zudem muss auf Parkschilder mit Ausnahmen und Einschränkungen geachtet werden. Bei dürftiger Straßenbeleuchtung ist nachts beim Parken Standlicht einzuschalten. Die Parkplatzüberwachung ist auf Mallorca fleißig, Parksünder müssen mit teuren Bußgeldern rechnen.

    Wie auch auf dem spanischen Festland liegt die Höchstgeschwindigkeit auf Mallorcas Straßen innerorts bei 50 km/h, auf Landstraßen bei 90 km/h, auf Schnellstraßen und Autobahnen bei 100 km/h. Die Promillegrenze von 0,5 darf nicht überschritten werden, für Fahranfänger bis zwei Jahren Fahrpraxis und Fahrer von Fahrzeugen mit mehr als acht Sitzplätzen gelten 0,3 Promille. Für alle Fahrzeuginsassen gilt auf Mallorca Gurtpflicht, Kinder bis 135 cm Körpergröße müssen in Kindersitzen auf dem Rücksitz befördert werden. Das Telefonieren mit dem Handy ist nur mit einer Freisprechanlage erlaubt; Headsets sind während der Fahrt verboten. Versichern Sie sich bei der Abholung Ihres Mietwagens, dass die vorgeschriebenen Warnwesten im Fahrzeug vorhanden sind. Weitere Tipps zum Thema Autofahren auf Mallorca haben wir für Sie unter unseren Verkehrsinformationen Spanien zusammengestellt.

    Bitte halten Sie bei der Abholung Ihres Mietwagens am Schalter des Mietwagenunternehmens folgende Dokumente bereit: den ausgedruckten Auto Europe-Voucher, Ihren gültigen Führerschein und Ihre Kreditkarte. Ihnen wird dann am Schalter Ihr Mietvertrag vorgelegt. Überprüfen Sie bitte, dass sich dessen Vertrags- und Versicherungsbedingungen mit den Konditionen Ihres Vouchers decken. Bei der Übergabe Ihres Mietwagens kontrollieren Sie das Fahrzeug bitte ganz genau auf Kratzer, Beulen, Sprünge in der Windschutzscheibe etc.. Sollten Sie Beschädigungen feststellen, die noch nicht in den Vertragsunterlagen protokolliert sind, lassen Sie diese bitte unbedingt vermerken. Sollte dies nicht sofort möglich sein, raten wir Ihnen Fotos zu machen, auf denen die Beschädigungen gut zu erkennen sind und kontaktieren Sie die Anmietstation am folgenden Tag. Auto Europe bietet seinen Kunden eine Reihe von Service-Paketen an, die Sie bei der Buchung Ihres Mietwagens individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten auswählen können. Die sicherste Option für Ihren Mietwagen in Cala Millor ist das Service-Paket "Erstattung der Selbstbeteiligung mit Super Cover". Ausführliche Informationen zu unseren Service-Paketen finden Sie in unserer Rubrik Hilfe /Informationen zur Selbstbeteiligung.

    Geographische Informationen & Geschichte

    Cala Millor ist ein komplett auf Touristen ausgerichteter Badeort an der mallorquinischen Ostküste, der etwa seit den 1950ern kontinuierlich ausgebaut wurde. Auf ca. 5.800 Einwohner kommen fast 15.000 Hotelbetten in Urlaubsunterkünften für jeden Geschmack und für jedes Budget: von Ferienwohnungen über klassische Strandhotels und luxuriöse Resorts bis hin zu schicken Boutique-Hotels. Zu Cala Millor gehören auch noch die Nachbarorte Son Moro, Son Moro Bonavista, Cala Bona, Sa Coma und S`Illot. Der örtliche Tourismusverband und die Behörden verlassen sich nicht nur auf die magische Anziehungskraft des traumhaften Stadtstrandes mit seinen vielen Wassersportmöglichkeiten. Sie arbeiten intensiv daran, die Attraktivität Cala Millors durch Anreize im kulturellen Bereich zu steigern. Es finden Konzerte, Musikfestivals und ein mittelalterlicher Markt statt, an 13 Stellen im Ort wird ein Street Art-Projekt des spanischen Künstlers Sandro Thomàs (Sath) entstehen. Die Promenade wird neben den vielen Palmen nun auch von 15 Stein- und Metall-Skulpturen des mallorquinischen Bildhauers Pedro Flores gesäumt. Und das Veranstaltungszentrum Auditorium Sa Maniga Cala Millor organisiert ein facettenreiches Programm rund um das Thema Kultur mit Theater- und Tanzvorstellungen, Kunstausstellungen und Workshops.

    Mallorca ist neben Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera die größte und vermutlich bekannteste Insel des Balearen-Archipels und mit etwa 3.600 Quadratkilometern die größte Insel Spaniens. Sie liegt im westlichen Mittelmeer, die Entfernung zum spanischen Festland ist etwa 200 km Luftlinie. Politisch gesehen sind die Balearen eine autonome Region Spaniens, die offiziellen Amtssprachen sind Spanisch und Katalanisch. Daneben sprechen die Mallorquiner noch ihren eigenen Dialekt, Mallorqui genannt.

    Mallorca ist ein Ganzjahresreiseziel mit typisch mediterranem Klima und beneidenswerten 300 Sonnentagen. Im Frühling (auf Mallorca ab Februar) sind die Temperaturen schon sehr angenehm, allerdings gibt es den ein oder anderen Regenschauer, das Meerwasser ist mit 14 bis 18 °C noch zu frisch und abends kann es kühl werden. Dafür ist Vorsaison, es ist noch entspannt auf der Insel und die Natur grünt und blüht. Ein wunderschönes Naturschauspiel ist die Mandelblüte, je nach Witterung und Temperatur von Februar bis Anfang März, die Orangenblüte von März bis Mai und die Obstbaumblüte von März bis April. Die Sommer sind perfekt für einen Badeurlaub, es ist sonnig, heiß und trocken mit einer konstanten Meeresbrise, das Meerwasser ist badewannenwarm. Allerdings erreicht dann auch die Besucherdichte auf der Insel ihr Maximum. Der frühe Herbst auf Mallorca hat wunderbar warme Temperaturen zu bieten, die Wassertemperatur ist noch badetauglich und die Betriebsamkeit der Insel nimmt stetig ab. Ab Oktober kann es allerdings häufiger regnen, wobei die Ostküste immerhin deutlich weniger Niederschläge abbekommt als der Rest der Insel. Die Winter auf Mallorca sind normalerweise mild und etwas niederschlagsreicher mit Tagestemperaturen zwischen 11 und 17 Grad. Nachts kann das Thermometer dann schon mal auf knackige 4°C Grad fallen und selten rieselt in höheren Lagen leise der Schnee.

    Flughafen Palma de Mallorca

    Der internationale Flughafen Palma de Mallorca liegt etwa acht Kilometer außerhalb der gleichnamigen Inselhauptstadt. Mittlerweile ist er der drittgrößte Flughafen Spaniens mit einem Passagieraufkommen von fast 28 Millionen Passagieren pro Jahr. Von allen deutschen Flughäfen werden Linienflüge nach Palma angeboten. Die Flugzeit beträgt zwischen zwei und drei Stunden.

    Palma de Mallorca Airport (PMI)
    Adresse: 07611 Palma de Mallorca, Balearen, Spanien
    Webseite: http://www.aena.es/de/flughafen-palma-mallorca/index.html
    Telefon: +34 91 321 10 00

    Calla Millor ist etwa 70 Kilometer vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt. Sie haben die Option, Ihren Mietwagen gleich am Flughafen, bei einer der vielen Anmietstationen in Palma de Mallorca oder aber bei einer Autovermietung in Cala Millor abzuholen.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Cala Millor ist ein kleiner, übersichtlicher Ort, alles ist bequem zu Fuß erreichbar. Ein offener Minizug (“Tren Cala Millor”) fährt 22 Haltestellen zwischen dem Plaza de Mallorca in Cala Millor und dem nördlichen Ortsteil Costa los Pino an.

    Bus

    Die AEROTIB-Flughafenbusse der Verkehrsbetriebe Mallorca bedienen Busshuttle zwischen dem Flughafen Palma de Mallorca und vielen beliebten Touristenorten Mallorcas, darunter auch Cala Millor und Cala Bona. Das Busnetz auf Mallorca ist gut ausgebaut und einige Ausflugsziele der Insel sind durchaus auch mit den TIB-Linienbussen erreichbar. Da dies dann natürlich eine längere Fahrzeit und eine große Einschränkung der Flexibilität bedeutet, ist ein Mietwagen in Cala Millor die bessere Wahl, um das wunderschöne Hinterland auch abseits der Touristenpfade zu entdecken.

    Zug

    Mit dem Zug ist Cala Millor nicht erreichbar. Die nächstgelegene Haltestelle der Bahnlinie nach Palma de Mallorca ist Manacor, etwa 20 Kilometer westlich von Cala Millor gelegen.

    Nützliche Links

    Tourismusinformation Cala Millor