Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN KATALONIEN

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Katalonien zum Bestpreis mit Auto Europe

    Katalonien ist eine Region im Nordosten Spaniens. Erkunden Sie mit einem Mietwagen in Katalonien, die einzigarten Küsten, Städte und Ortschaften. Die 580 Kilometer lange Küste Kataloniens liegt am Mittelmeer und ist äußerst abwechslungsreich, sie reicht von der felsigen Costa Brava, die als ehemaliger "Spielplatz" von Künstlern wie Pablo Picasso und Salvador Dalí gilt, mit vielen kleineren Buchten bis zur Costa Daurada mit herrlich weiten Sandstränden. Zwischen diesen unterschiedlichen Küsten, von denen jede ihren eigenen ganz besonderen Charme hat, liegt die Weltmetropole Barcelona. Kataloniens Schönheit liegt nicht nur in ihrer atemberaubenden Küste, sondern auch dem Charme ihrer vielen Städte und verborgenen Schätze. Die Küste ist ein Muss für jeden Katalonien-Reisenden, Sie werden Momente erleben und Panoramen bewundern, die Sie so auf keiner Postkarte finden können.

    Auto Europe ist ein Mietwagenvermittler mit jahrzehntelanger Firmenerfahrung und den darauf beruhenden Kooperationen mit weltweit verbreiteten namhaften Autovermietungen. Über Auto Europe finden Sie garantiert einen günstigen Mietwagen für Ihren Urlaub in Katalonien. Wählen Sie aus einem vielfältigen Angebot - egal ob am Flughafen oder in den Städten. Eine Autovermietung in Katalonien wird ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Überzeugen Sie sich von unserem günstigen Mietwagen Angeboten und besten Service. Nutzen Sie die Vorteile mit einem Mietfahrzeug in Ihrem Urlaub immer mobil und unabhängig zu sein! Katalonien bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten Ihren Aufenthalt abwechslungsreich zu gestalten.

    Wie ist die Verkehrslage in Katalonien?

    Spanien hat, nach Angaben der Internationalen Straßenverkehrs- und Unfalldatenbank, der OECD (IRTAD), eine der höchsten Verkehrsunfallquoten in Europa, jedoch ist das Fahren in Katalonien und auch Großstädten wie Barcelona nicht gefährlich. Der Verkehr fließt gut, die Fahrer sind rücksichtsvoll und schwere Unfälle sind sehr selten. Einige Tipps und Ratschläge zum Fahren in Katalonien haben wir für Sie im Folgenden zusammengetragen. In Spanien und somit auch in Katalonien herrscht Rechtsverkehr. Die Anschnallpflicht gilt ebenso wie hier zu Lande. Führen Sie Ihren Führerschein und die Versicherungsunterlagen, sowie den Mietwagen-Mietvertrag immer mit sich und lassen Sie diese Unterlagen zu keiner Zeit im Fahrzeug liegen, auch nicht dann, wenn Sie das Fahrzeug nur für eine kurze Zeit verlassen möchten.

    Schauen Sie auf unserer Seite für Verkehrsregeln in Spanien, um mehr über den Verkehr Katalonien zu erfahren.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Katalonien parken?

    Es gibt viele Parkhäuser in den Großstädten, so dass Sie fast überall parken können. Die meisten Online-Straßenkarten zeigen Ihnen diese Parkmöglichkeiten an. In den Bereichen mit gelben Markierungen am Straßenrand ist das Parken nicht erlaubt. Gebührenpflichtiges Parken am Straßenrand ist in Katalonien in vielen Bereichen möglich. Diese Plätze sind blau markiert und ein Ticket kann beim nächsten Automaten gekauft werden. Meist beträgt die maximale Parkdauer zwei Stunden. Die Preise variieren zwischen den Zonen. Es ist sehr verbreitet für die lokalen Autofahrer im besonderen den Lieferanten, ihre Warnblinker, beim Parken in einer Halteverbotzone einzuschalten, während sie entladen oder kurzfristig ein Geschäft besuchen möchten. Dies ist für den Verkehrsfluss jedoch störend. Wenn Sie in unerlaubten Bereichen parken, vor allem in einem fremden Auto, werden Sie mit ziemlicher Sicherheit zum Opfer der "Grua" - der städtische Abschleppwagen. Wenn Sie abgeschleppt werden, hinterlassen sie einen Aufkleber auf dem Bordstein mit der Telefonnummer / Adresse des neuen Standorts Ihres Autos. Sie können Ihr Auto zurückbekommen, nachdem Sie eine Strafe bezahlt haben. Verzichten Sie daher lieber mit Ihrem Mietwagen in Spanien auf ein Parken in der Halteverbotszone.

    Flughafen Katalonien

    Es gibt drei Flughäfen in Spanien, die sich für eine Anreise nach Katalonien eignen. Plant man seinen Urlaub im Norden Kataloniens, empfiehlt es sich seinen Flug entweder nach Girona, einem vorallem für Billigflüge bekannten Flughafen, oder für Barcelona zu entscheiden. Bei einem Aufenthalt im Süden wie der Costa Daurada, Montsant und Tarragona entscheidet man sich am besten für den Flughafen Reus. Reservieren Sie sich Ihren Mietwagen in Katalonien ab Ihrem gewünschten Flughafen und beginnen Sie bereits mit einer bequemen Anreise.

    Girona-Costa Brava Airport (GRO)
    Webseite: Girona Airport
    Adresse: 17185 Vilobí d'Onyar, Provinz Girona, Spanien
    Telefonnummer: (+34) 91321 1000
    Info: Girona Flughafen liegt 90 km von Barcelona und 8 km südlich vom Stadtzentrum Gironas entfernt. Der Flughafen besteht aus einem Terminal.

    Barcelona-El Prat Airport (BCN)
    Webseite: Barcelona - El Prat Airport
    Adresse: Carretera del Prat de Llobregat, 08820 El Prat de Llobregat, Barcelona
    Telefonnummer: +34 902 40 47 04
    Info: Der Flughafen Barcelona-El Prat ist in zwei Terminals aufgeteilt und befindet sich ca. 13 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

    Flughafen Reus (REU)
    Webseite: www.aena.es
    Adresse: Autovía Tarragona-Reus, s/n, 43204 Reus, Tarragona, Spanien
    Telefonnummer: +34 902 40 47 04
    Info: Der Aeropuerto de Reus liegt nur fünf Kilometer von der Stadt entfernt und wird hauptsächlich von Budgetairlines wie z.B. Ryanair oder Jet2 genutzt.

    Was kann ich in Katalonien unternehmen?

    • Barcelona, eine Weltmetropole am Mittelmeer mit ihrer derzeit noch immer unvollendeten Basilika Sagrada Família. Die Ciutat Vella auch als Gotisches Viertel bekannt, ist der älteste Teil der Stadt mit der berühmten Straße Las Ramblas. Besuchen Sie das Museum und erkunden Sie die ersten römischen Fundamente und genießen Sie die herrliche Strandpromenade. L'Eixample befindet sich außerhalb der Stadtmauern und beherbergt einige der besten Bauwerke der modernistischen Architektur. Hier spielt sich übrigens auch das Nachtleben der Stadt ab. In Gracia befindet sich Gaudis Park Güell berühmt für die einzigartige Architektur.
    • Monestir Santa María de Poblet liegt ca. 141 Kilometer von Barcelona inmitten einer wunderschönen Landschaft. Das Denkmal wurde im 12. Jahrhundert gegründet und wird bis heute vom Orden als Raum für die geistliche Anbetung genutzt. Das Klosterkomplex verfügt über zwei Museen: das Poblet-Museum und das Restaurationsmuseum. Das Kloster wurde 1991 zum UNECSO Weltkulturerbe ernannt.
    • Tarragonas Strände und historische Monumente tragen dazu bei, dass diese wunderschöne Stadt an der Costa Daurada zu einem Highlight in Katalonien zählt. Strandliebhaber können hier einige Tage verbringen. Von fast allen Punkten in der Stadt blickt man auf das Mittelmeer und der spektakuläre Strand Playa del Milagro ist nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum der Stadt entfernt. Geschichtsinteressierte werden von Tarragonas UNESCO-denkmalgeschützten antiken römischen Gebäuden begeistert sein, die überall in Tarragona zu finden sind, insbesondere im unglaublich gut erhaltenen römischen Amphitheater des zweiten Jahrhunderts. Die Stadt hat auch eine charmante romanische Kathedrale und mittelalterliche Straßen.
    • Das Teatre-Museu Dalí in Figueres ist ein Theatermuseum für den Künstler Salvador Dalí in seiner Heimatstadt. Das Museum war früher ein Theater und wurde später zu dem Ort an dem Dalís Bilder zum ersten Mal ausgestellt wurden. Es ist auch Dalís letzte Ruhestätte, da er sich in der Krypta unter der Glaskuppel des Museums begraben ließ. Das Sortiment der Kollektion ist umfangreich und spiegelt den kreativen Ausdruck des unvergleichlichen surrealistischen Künstlers wider. Ein Muss für alle Kunstliebhaber.
    • Montserrat Tour - Auf dem 1236 Meter hohen Berg Montserrat befindet sich das Kloster Santa Maria de Montserrat. Das Erscheinungsbild des Sandsteingebirges ist zerklüftet und verleiht Montserrat ein unverwechselbares Aussehen. Alleine das Panorma ins katalanische Hinterland, dass man von hier bewundern kann, ist die Anreise vom 45 Kilometer entfernten Barcelona wert. Die Bibliothek des Klosters beherbergt bedeutende Werke in katalanischer Sprache und Kunstliebhaber werden vom kleinen Kunstmuseum mit Werken bedeutender katalanischer und spanischer Künstler begeistert sein.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen in Katalonien

    • Costa Brava: Die Costa Brava ist eine Küstenregion im Nordosten Spaniens, die sich etwa 120 Kilometer entlang des Mittelmeers und der Küste der Provinz Girona erstreckt. Es umfasst die Regionen Alt Empordà, Baix Empordà und Selva. Im Osten liegt die Küste und im Norden die Cerdanya- und Cadi-Berge. Im Zentrum der Costa Brava liegt das Montgri-Massiv, zusammen mit den Bergketten von Gaves und Guilleries. Das Montgri-Massiv in der Nähe der Mündung des Ter trennt das Alt Empordà vom Baix Empordà und ragt bis zu den Medes-Inseln ins Meer hinaus. Wenn Sie in Katalonien ein Auto mieten erreichen Sie auch problemlos das unberührte Dorf Cadaqués an der Costa Brava. Vor allem durch Künstler wie Dalí, Miró und Picasso bekannt, hat sich Cadaqués erfolgreich von einer Überentwicklung fernhalten können und seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Sant Feliu de Guixols liegt ebenfalls an der Costa Brava und ist ein wichtiger Ferienort an der Bucht von Guixols.
    • Costa Daurada: Die Costa Daurada nimmt einen 216 Kilometer langen Küstenstreifen von Katalonien ein. Ganz im Gegensatz zur beliebteren und häufiger besuchten Costa Brava verfügt sie über lange, feinkörnige und sanft abfallende Sandstrände, was dazu beiträgt, dass dieser Küstenabschnitt vom Familien-Badetourismus gerne und häufiger frequentiert wird als andere Abschnitte Kataloniens. Der wohl berühmteste und auch beliebteste Ort an der Costa Daurada ist Salou. Salou liegt nur 10 Kilometer von der Provinzhauptstadt Tarragona entfernt und beherbegt den größten Freizeitpark Spaniens, den Port Aventura. Der Ort selbst bewirbt sich gerne als Platja d'Europa, dem Strand von Europa. Wer vom perfekten Strandurlaub träumt, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Die Infrastruktur ist perfekt und die Strände einzigartig. Sitges mit seinen schönen Altstadtgassen liegt etwas nördlicher von Tarragona. Das Highlight der Costa Daurada bildet Montserrat, der bereits oben beschriebene zersägte Berg.
    • Drei Länder an einem Tage: Wer einen längeren Urlaub in Katalonien geplant hat, kann z. B. von Barcelona aus einen Ausflug machen und drei Länder an einem Tag besuchen - Andorra, Frankreich und natürlich Spanien. Besichtigen Sie kleine, mittelalterliche Dörfer wie z. B. Baga, während Sie von Spanien Richtung Frankreich fahren. In Frankreich angekommen, dürfen Sie sich den Ort Ax Les Therms, nicht entgehen lassen, er gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Genießen Sie nach einer eindrucksvollen Fahrt über die Pyrenäen, die Sehenwürdigkeiten von Andorra und kaufen Sie zollfrei ein. Schon haben Sie drei Länder an einem Tag besucht. Ein gemütlicher Ausflug, wenn Sie sich für einen Mietwagen in Katalonien entschieden haben.

    Stadtgeschichte und geographische Informationen

    Katalonien, autonome Gemeinschaft und historische Region von Spanien, erstreckt sich über eine Fläche von 32.091 Quadratkilometer und umfasst die nordöstlichen Provinzen von Girona, Barcelona, Tarragona und Lleida. Ihre Hauptstadt ist die berühmte Metropole Barcelona. Die autonome Gemeinschaft Katalonien befindet sich in einem dreieckigen Gebiet, in der nordöstlichen Ecke Spaniens. Es grenzt im Norden an Frankreich und Andorra, im Osten an das Mittelmeer, im Süden an die Autonome Gemeinschaft Valencia und im Westen an die Autonome Gemeinschaft Aragonien. Die Pyrenäen trennen Katalonien von Frankreich, und im Westen markieren die Vorpyrenäen und das Ebro-Becken die Grenze zu Aragonien. Im Südwesten mündet das Becken im Küstenhügel, die die katalanische Provinz Tarragona von der valencianischen Provinz Castellón trennt. Die autonome Gemeinschaft Katalonien wurde am 18. Dezember 1979 gegründet. Katalonien war früher ein Fürstentum und hat eine wichtige Rolle in der Geschichte der Iberischen Halbinsel gespielt. Seit dem 17. Jahrhundert war es das Zentrum einer separatistischen Bewegung, die manchmal die spanischen Angelegenheiten dominierte.

    Katalonien war einer der ersten römischen Besitzungen in Spanien. Im 5. Jahrhundert von den Goten besiedelt, wurde es von den Mauren im Jahr 712 und am Ende des 8. Jahrhunderts von Karl dem Großen erobert, der es als spanischen Marsch in sein Reich eingliederte, der von einem Grafen regiert wurde. Die fränkische Oberhoheit über Katalonien war jedoch nur nominell und wurde während der Regierungszeit des Grafen Borrell vollständig abgelehnt. Im Jahr 2006 erhielt Katalonien den Status "Nation" und erhielt die gleiche Steuerverantwortung wie die spanische Zentralregierung. Spaniens Verfassungsgericht strich Teile des Autonomiestatutes im Jahr 2010, mit der Entscheidung, dass die Katalanen eine "Nationalität" gebildet hatten, sie selbst aber nicht eigene "Nation" gelten. Bis heute ist die Unabhängigkeit Kataloniens nicht geklärt.

    Mobilität in Katalonien

    Der öffentliche Verkehr ist in Katalonien sehr gut ausgebaut. Züge und Busse sind günstig und pünktlich, so dass man sich nach den Fahrplänen richten kann. Die meisten Städte um Barcelona können mittels Nahverkehrszüge von RENFE erreicht werden. Mit der Zuglinie R1 kann man z. B. vom Hauptbahnhof Sants in Barcelona startend zahlreiche Stationen an der Costa del Maresme anfahren und gelangt nach einer ca. 90 Minuten andauernden Fahrt an der Endstation in Blanes. Das Verkehrsnetz mag in ganz Katalonien gut ausgebaut sein, allerdings ist keine Reise komfortabler als sich mit dem eigenen Mietwagen in Katalonien auf Erkundungstour zu begeben.

    Nützliche Links

    Reiseinformation Katalonien

    Zurück zum Seitenanfang