Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG AUF LA PALMA

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen auf La Palma - Jetzt buchen und sparen

    Die spannende Vulkaninsel La Palma, die zu den Kanarischen Inseln von Spanien gehört, ist ein einzigartiger Urlaubsort mit felsigen Bergketten, Vulkankrater und dennoch auch schöne Badestrände mit schwarzem Sand, türkisfarbenem Wasser und paradiesischem Wetter. Am besten können Sie die Insel mit einem Mietwagen auf La Palma erkunden, sodass Sie unabhängig und ungebunden Ihre Reiseplanung in die Hand nehmen können. Wählen Sie Auto Europe für Ihr Mietauto!

    Der Mietwagen-Vermittler Auto Europe ist seit 1954 in der Mietwagenbranche tätig und arbeitet eng mit zahlreichen Autovermietungen zusammen. Durch diese Partnerschaften ist es uns möglich, unseren Kunden die günstigsten Preise auf dem Markt sowie eine breite Auswahl an Fahrzeugen anbieten zu können. Um einen Mietwagen zu buchen, füllen Sie unsere Buchungsmaske aus und wählen Sie zwischen 24.000 Standorten in 180 Ländern der Welt. Alternativ können Sie unsere Mietwagen-Spezialisten telefonisch unter +49 89 412 07 295 kontaktieren, um Ihre Buchung abzuschließen. Auch bei Fragen oder weiteren Anliegen stehen unsere Mitarbeiter unter der vorab genannten Nummer für Sie zur Verfügung.

    Wie ist die Verkehrslage auf La Palma?

    Fahren auf der kleinen Insel La Palma ist unkompliziert und schön. Mit Ihrem eigenen fahrbaren Untersatz haben Sie die Möglichkeit, eigene Buchten zu entdecken und gemütliche Dörfer zu besuchen. Die Insel verfügt über 1200 km gut ausgebautes Straßennetzwerk, dass Sie mühelos mit einem Mietwagen erkunden können. Hier sind einige allgemeine Tipps, die Sie auf jeden Fall berücksichtigen sollten wie Sie auf La Palma unterwegs sind. Es ist wie in so vielen Ländern nicht erlaubt zu telefonieren bzw. das Telefon überhaupt in der Hand zu halten. Viele Strecken sind sehr eng und kurvenreich, besonders im nördlichen Teil der Insel. Besondere Vorsicht gilt in den ländlichen Gebieten, da sich Wild- oder Nutztiere auf der Straße befinden können.

    Für weitere Informationen zu den Verkehrsregeln in Spanien klicken Sie hier.

    Wo kann ich meinen Mietwagen auf La Palma parken?

    Einen Parkplatz zu finden, wenn Sie ein Auto auf La Palma mieten, sollte auf keinen Fall ein Problem sein. Die verschiedenen Parkzonen sind mit Farben gekennzeichnet. Um teure Strafzettel zu vermeiden, sollten Sie nicht gelben oder blauen Zonen Ihr Fahrzeug abstellen. In den meisten Fällen sind Parkflächen aber klar und deutlich als solche gekennzeichnet, nämlich mit weiß-unterbrochenen Linien. Achten Sie jedoch darauf, dass es zusätzlich Schilder geben kann, welche die Parkmöglichkeiten einschränken. Viele der großen Hotels und Resorts bieten Ihren Gäste kostenlose Parkplätze für den Zeitraum Ihres Aufenthalts an.

    Flughafen La Palma

    Der Flughafen La Palma befindet sich etwa 8 km südlich von Santa Cruz de La Palma und wurde im Jahre 1970 eröffnet. Es bestehen Flugverbindungen zu weiteren spanischen Städten sowie zu einigen internationalen Flugzielen, insbesondere in Deutschland. Jährlich durchlaufen etwa 1,4 Millionnen Passagiere den Flughafen.

    Offizieller Name: Flughafen La Palma (SPC), im Spanischen: Aeropuerte de La Palma
    Adresse: Camino la Bajita, s/n, 38739 Villa de Mazo, Santa Cruz de Tenerife, Spanien
    Offizielle Webseite: www.aena.es
    Telefon: +34 913 21 10 00

    Was kann ich auf La Palma unternehmen?

    Auf der kanarischen Insel La Palma gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten. Um Sie bei der Planung Ihres Urlaubs auf La Palma zu unterstützen, haben wir Ihnen einige spannende Attraktionen zusammengestellt. Im Folgenden finden Sie ein paar Sehenswürdigkeiten, die Sie unserer Meinung nach unbedingt sehen sollten:

    • Parque Gomez Felipe: Der Stadtpark war inspiriert von Gaudis berühmten Parkanlagen in Barcelona, ist jedoch natürlich etwas kleiner als das Original. Der volle Name des Parks lautet "El pequeño jardin botánico del parque Antonio Gómez Felipe". Im Park befinden sich Wasserhöhlen, ein Miniturm, Mosaike und viel Grün. Antiono Gómez war ein Zahnarzt der Stadt, der als Kunstsammler bekannt war. In einem Teil des Parks befindet sich außerdem ein großartiger Spielplatz sowie ein Veranstaltungsplatz für Konzerte.

    • Barranco de las Angustias: Die Barranco de las Angustias ist eine Schlucht zwischen Caldera und dem Atlantik. Die Felsklippen sind relativ flach und kantig, erstrecken sich jedoch über 10 km und sind etwa 1.000 m hoch. Als erfahrener Wanderer können Sie einen Aufstieg wagen. Als Anfänger ist es weniger empfehlenswert, da der Aufstieg doch beschwerlich ist. Stattdessen können Sie entlang des Rio de Taburiente spazieren. Dies ist jedoch nur in den Sommermonaten möglich, denn im Winter verwandelt sich der Fluss in einen starken Strom. Daher erhält die Schlucht auch ihren Namen. Zu Deutsch heißt diese nämlich "Schlucht der Ängste". Im Winter ist die Schlucht jedoch sowieso aus diesem Grund gesperrt.

    • Playa Tazacorte: Eine der beeindruckendsten Strände der Insel ist der Strand der Ortschaft Tazacorte, die sich am Fuß der Caldera de Taburiente befindet und von zahlreichen Bananenplantagen umgeben ist. Die Besonderheit des Strandes ist der schwarze Sand. Der Strand ist nur wenig besucht, daher werden Sie den Playa Tazacorte so gut wie für Sich alleine haben. Ein Wellenbrecher sorgt dafür, dass auch kleine Kinder unbesorgt im Meer baden können, da es keine großen Wellen gibt.

    • Cascada de Colores: Die Cascada de Colores sind orange-rote Felsklippen mit einem Wasserfall, die sich im La Palmas Nationalpark befinden. Die umgebenden Felsen haben ihre besondere Farbe aufgrund des hohen Eisenanteils im Wasser. Zusätzlich bilden die moosbewachsenen Felsen einen schönen Kontrast zu der orangen Farbe. Der Wasserfall der Farben ist eine beliebte Sehenswürdigkeit auf La Palma und eignet sich bestens für Fotografien und WAnderungen im Nationalpark von La Palma.

    • Die Vulkane Teneguía und San Antonio: Der wohl bekannteste Vulkan der Insel ist der Caldera de Taburiente, doch ist dieser mehr für erfahrene Wanderer geeignet. Wenn Sie dennoch einen Vulkan besichtigen wollen, können Sie die Vulkane Teneguía und San Antonio besteigen. Die beiden Vulkane sind nicht weit voneinander entfernt. Der Teneguía ist erst im Jahr 1971 ausgebrochen, es befindet sich jedoch keine kochende Lava mehr im Krater. Der Krater des San Antonios ist sogar bereits grün bewachsen. Der Aufstieg zum Teneguía ist auch für unerfahrere Wanderer leicht schaffbar, denn er ist nur 438 m hoch.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen auf La Palma

    Einige Sehenswürdigkeiten auf La Palma eignen sich bestens, um einen kompletten Tag für die Besichtigung einzuplanen. Dabei ist es sehr empfehlenswert, einen Mietwagen auf La Palma zu buchen, um schnell und einfach zwischen Unterkunft und Ausflugziel verkehren zu können. Natürlich können Sie mit einem Mietauto auch einen Road Trip auf der Insel unternehmen. Hier sind einige Ziele, die sich am besten bei einem Tagestrip erkunden lassen:

    Roque de los Muchachos

    Der Roque de los Muchachos ist mit einer Höhe von 2.426 Metern der höchste Punkt der Insel. Auf einer ungefähren Höhe von 2.400 Metern befindet sich das Gelände des Roque-de-los-Muchachos-Observatoriums. Eine der spannendsten Straßen der Welt führt unweit des Observatoriums und verbindet den Westen mit dem Osten der Insel. Die Strecke ist häufig von Steinschlag betroffen, der hauptsächlich im Frühling entsteht. Der Berg befindet sich im Parque Nacional de la Caldera Taburiente. Auf der Spitze des Berges hat man einen einzigartigen Ausblick, von dem aus man sogar die Nachbarinseln Teneriffa, El Hierro und La Gomera bestaunen kann. Für Wanderfreunde eignet sich der Roque de los Muchachos bestens als ein Tagesausflug.

    Santa Cruz de La Palma

    Die Inselhauptstadt ist selbstverständlich ein Muss bei einem Urlaub auf La Palma. Santa Cruz ist eine interessante Stadt aufgrund der beeindruckenden Architektur ihrer Kirchen, Klöster und Palästen, zwei Museen sowie zwei Theatern und dem historisch-bedeutendem Hafen, denn Santa Cruz war einmal eine für Europa bedeutende Hafenstadt. Einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die prachtvollen Bauwerke in der Straßße Calle O'Daly, die Kirche Santo Domingo sowie das Konvent San Francisco. Dort finden Sie auch den Eingang zum offiziellen Inselmuseum, falls Sie mehr über die Geschichte La Palmas erfahren möchten.

    Piscinas de Fajana

    Die Piscinas de Fajana befinden sich im Nordosten von La Palma in der Ortschaft Barlovento. Es handelt sich dabei um drei natürliche Schwimmbecken, die sich durch glasklares Wasser und den fehlenden Wellengang auszeichnen. Die drei Becken liegen nah beinander und sind ideal für Familien mit kleinen Kindern, da dort keine Gefahr vor Wellen besteht. Außerdem können Sie sich dort auch einfach in der Sonne baden, eines der zahlreichen Restaurants besuchen und sich einfach entspannen. Die Piscinas de Fajana sind jedoch nicht empfehlenswert, wenn Sie eine eingeschränkte Mobilität haben, da die Becken von vielen Treppenstufen umgeben sind. Dennoch können Sie dort einen schönen Tag erleben!

    Mobilität auf La Palma

    Die Ortschaften der Insel sind gut miteinander durch das Busnetz verbunden, doch einige Sehenswürdigkeiten sowie Startpunkte von Wanderungen sind nicht an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Daher ist eine Autovermietung auf La Palma empfehlenswert. So können Sie problemlos und ohne zeitliche Einschränkungen die Insel erkunden. Um zu den Nachbarinseln wie z.B. Teneriffa und Gran Canaria zu gelangen, können Sie die Fähren verwenden, die zu regelmäßigen Zeiten verkehren. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Mietwagen nicht auf eine Fähre nehmen dürfen.

    Nützliche Links

    Touristeninformation