Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    AUTOVERMIETUNG AUF DEN KANARISCHEN INSELN

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen auf den Kanarischen Inseln mit Auto Europe

    Es sind insgesamt 7 Hauptinseln, die zu den Kanarischen Inseln, der im Jahre 1982 gegründeten "Autonomen Gemeinschaft" Spaniens, zählen, nämlich Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Weitere 6 Nebeninseln, die zum 13 Inseln umfassenden Archipel gehören, sind Alegranza, Graciosa, Montaña Clara, Lobos, Roque del Este und Roque del Oeste. Für deutsche Urlauber sind die Kanarischen Inseln die klassische Winter- und Frühlingsdestination schlechthin, um der Kälte in Deutschland in etwa 4 bis 5 Stunden Flugentfernung zu entfliehen oder die Sommersaison beizeiten einzuläuten. Am wärmsten ist es in der Regel auf Gran Canaria aufgrund der südlichsten geografischen Lage, aber auch der Süden Teneriffas eignet sich bestens für eine Auszeit zum Jahresbeginn oder im Frühjahr. Besonders beliebt ist dieses Urlaubsziel an Ostern. Mit einem Mietwagen auf den Kanarischen Inseln, die vor der Küste Nordwestafrikas gelegen sind, können Sie frei und unbeschwert Ihren Inselurlaub genießen, egal für welche der Trauminseln Sie sich entscheiden.

    Auto Europe ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie einen günstigen Mietwagen auf den Kanarischen Inseln benötigen, denn wir garantieren Ihnen nicht nur den besten Preis, sondern auch den besten Service! Es erwarten Sie die umfangreichen Fahrzeugflotten der besten Vermieter weltweit, aus denen Sie das ideale Fahrzeug für sich und Ihre Mitreisenden auswählen können. Darüber hinaus können Sie die Abholstation bestimmen. Bei Ankunft am Flughafen Gran Canaria (LPA) oder am Flughafen Teneriffa und natürlich auch an den anderen Flughäfen der Hauptinseln können Sie Ihren Wagen direkt nach der Landung in Empfang nehmen und Ihren Urlaub ohne weitere Verzögerung genießen. Mit uns fahren Sie sicher, denn als einer der weltweit führenden Autovermittler profitieren Sie von unserer 60-jährigen Branchenerfahrung nicht nur für deutschlandweite Autovermietungen, sondern weltweit in 180 Ländern an rund 24.000 Stationen. Weitere Vorteile sind z. B. die kostenlose Stornierung oder Umbuchung Ihrer Mietwagenreservierung bis 48 Stunden vor der Anmietung. Es werden von Auto Europe auch keine Kreditkartengebühren erhoben. Besuchen Sie die Kanarischen Inseln ganz bequem mit einem Mietwagen.

    Geographische Informationen

    Das Kanaren-Archipel ist, rein geologisch betrachtet, tatsächlich ein Teil von Nordafrika, genau genommen von Marokko und ist im Atlantik östlich des Kanarischen Beckens gelegen. Marokko ist an der weitesten Stelle nur 500 km entfernt. Die Meerestiefe beträgt auf der Höhe der Kanaren über 6500 Meter. Das Klima der Kanarischen Inseln kann man als subtropisch bezeichnen. Da der Wendekreis des Nordens nicht weit entfernt ist - die Kanaren befinden sich rund um den 28. Breitengrad - sind die klimatischen Bedingungen ganzjährig von milden Temperaturen geprägt und aus diesem Grunde eine Top-Destination, insbesondere im Frühling und im Winter. Nicht zufällig kennt man die Kanarischen Inseln auch unter dem Namen "Inseln des ewigen Frühlings". Der eher kalte Kanarenstrom wird vom warmen Golfstrom abgemildert und Passatwinde gleichen die Wirkungen der Sahara-Wüste auf dem afrikanischen Festland aus. Dennoch sind etwas häufigere Regenfälle im Winter zu verzeichnen, wobei die Temperaturen regelmäßig im angenehmen Bereich zwischen 17 °C und 25 °C liegen.

    Welche sind die Hauptinseln der Kanaren und deren Hauptstädte?

    Unter den sieben größten Inseln ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sonne und Strand werden Sie auf allen Inseln finden, dazu noch Badetemperaturen bis 20 °C das ganze Jahr über, doch jede Insel hat ihren ganz eigenen Charakter, genau wie ihre Besucher. Die Inseln präsentieren sich entweder rau und ursprünglich oder lieblich und vegetationsreich. Egal, ob allein reisend oder mit der Familie unterwegs, sportlich orientiert oder eingefleischter Strandurlauber, jeder wird hier "seine" Insel finden. Eine der wohl beliebtesten Inseln der Deutschen ist Teneriffa mit der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife, ihres Zeichens auch gleichzeitig eine der beiden Hauptstädte der kanarischen Inselgruppe. Hier kann man entweder das Strandleben genießen oder auf Erkundungsfahrt gehen. Überaus faszinierend ist die mit Schnee bedeckte Spitze des Vulkans "Pico del Teide", der hoch über Teneriffa ragt. Fuerteventura ist das Badeparadies schlechthin und damit sehr für einen klassischen Urlaub am Meer zu empfehlen, aber auch Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Puerto del Rosario ist die Hauptstadt und gleichzeitig auch die größte Stadt Fuerteventuras. Mit Gran Canaria bekommen Sie eigentlich fast alles, was das Urlauberherz begehrt: herrliche Strände, verwegene Abenteuer, "hippe" Clubs und exklusive Shopping-Meilen! In Gran Canaria ein Auto zu mieten werden Sie deshalb auf keinen Fall bereuen! Las Palmas de Gran Canaria ist übrigens die zweite Hauptstadt der Kanaren mit annähernd 400.000 Einwohnern! Sehr kontrastreich mutet dagegen Lanzarote an, denn die eher dunkle Oberfläche ist geprägt von Vulkangestein seit der gigantischen Vulkaneruption vor etwa 300 Jahren. Deshalb können Liebhaber einmaliger Naturschauspiele hier bizarre Landschaften erleben und vor dieser Traumkulisse auch Wind- oder Kitesurfen. Urlauber landen in der vergleichsweise kleinen Hauptstadt Arrecife. Wer lieber dem Müßiggang frönt, ist mit La Palma, dessen Hauptstadt Santa Cruz de la Palma ist, bestens beraten. Diese Insel gilt als die grünste Insel des Archipels und ist deshalb für ausgedehnte Wanderungen ideal. Für Querdenker ist La Gomera, einst florierende Hippie-Hochburg und erklärtes Ziel vieler Aussteiger, das Traumziel auf den Kanaren, das früher ausschließlich mit der Fähre bzw. einem Kleinflugzeug ab Teneriffa erreichbar war, jedoch seit 1999 auch über einen eigenen Flughafen verfügt, den man als den modernsten Flughafen der Kanaren bezeichnen kann. Die Hauptstadt La Gomeras ist San Sebastián de La Gomera. Die kleinste der sieben Hauptinseln ist El Hierro mit der Hauptstadt Valverde, die mehr als 600 m über dem Meeresspiegel liegt. Gerade einmal etwa 5000 Einheimische bevölkern diese Insel.

    Flughafen Kanarische Inseln

    Direktflüge ab Deutschland können Sie von allen großen Flughäfen buchen. Die Flugdauer beträgt je nach Destination 4 bis 5 Stunden bei einem Direktflug, wie sie von Condor, TUIfly, SunExpress oder Germania angeboten werden. Ganzjährig können Sie relativ günstige Flüge auf die Kanaren buchen. Nach Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote können Sie von beinahe allen inländischen Flughäfen direkt fliegen und dies an den großen Airports täglich mehrmals! So können Sie Ihre Ankunftszeit bestens mit Ihrem Zielort abstimmen und brauchen keine kostbare Urlaubszeit zu verschenken! Nachfolgend haben wir alle wichtigen Zielflughäfen für Sie aufgelistet.

    Flughafen Teneriffa Süd, offiziell "Aeoropuerto de Tenerife Sur Reina Sofia"(TFS)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-tenerife-sur/index/
    Telefon: +34 913 21 10 00
    Adresse: 38610 Santa Cruz de Tenerife, Spanien

    Flughafen Fuerteventura, offiziell "El Mattoral Flughafen"(FUE)
    Webseite: www.flugplandaten.de/europa/kanaren/flughafen-fuerteventura/
    Telefon: +34 902 40 47 04
    Adresse: Matorral, s / n 35610 Fuerteventura, Kanarische Inseln, Spanien

    Flughafen Gran Canaria, offiziell "Las Palmas de Gran Canaria Airport"(LPA)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-gran-canaria/
    Telefon: +34 928 57 91 30
    Adresse: Autopista GC-1, s/n, 35230, Las Palmas, Spanien

    Flughafen Lanzarote, auch "Arrecife Airport"(ACE)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-lanzarote/index
    Telefon: +34 902 40 47 04
    Adresse: Arrecife Ciudad, s/n, 35500 Arrecife, Las Palmas, Spanien

    Flughafen La Palma, offiziell "Aeropuerto de La Palma" (SPC)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-la-palma/index/
    Telefon: +34 902 40 47 04
    Adresse: Ctra.La Bajita, s/n, 38738 Villa de Mazo, Santa Cruz de Tenerife, Spanien

    Flughafen La Gomera (GMZ)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-la-gomera/index
    Telefon: +34 922 89 59 50
    Adresse: La Gomera Airport, 38812 La Gomera, Santa Cruz de Tenerife, Santa Cruz de Tenerife, Spanien

    Flughafen El Hierro, offiziell "Aeropuerto de El Hierro" (VDE)
    Webseite: www.aena.es/de/flughafen-el-hierro/index/
    Telefon: +34 922 55 37 00
    Adresse: Calle Cangrejo, s/n, 38910 Villa de Valverde, Santa Cruz de Tenerife, Spanien

    Was kann ich auf den Kanarischen Inseln unternehmen?

    Es gibt unendlich viele interessante Orte und atemberaubende Hotspots auf den Kanaren. Nutzen Sie Ihren Mietwagen auf den Kanarischen Inseln und machen Sie das Beste aus Ihrem Urlaub. Je nachdem, auf welcher Insel Sie sich befinden, haben wir einige Vorschläge für Sie zusammengetragen!

    • Vulkan El Teide: Gönnen Sie sich einen unvergesslichen Landausflug zum 3718 m hohen Pico del Teide auf Teneriffa. Der Vulkan der Superlative ist weltweit der an dritter Stelle stehende Inselvulkan mit 7500 m Höhe über dem Meeresgrund. Das gebirgige Gebiet um den Teide, genau genommen eine Fläche von fast 19.000 Hektar, wurde 1954 zum Nationalpark erklärt und wird seit 2007 in der Liste der schützenswerten Naturwunder bei der UNESCO geführt. Die Wanderwege sind vorgegeben, um die Unversehrtheit der Natur zu garantieren. Eigens angestellte Wildhüter lenken den Besucherstrom in geordnete Bahnen. Wer gar den Gipfel besteigen möchte, sollte nicht nur ein erfahrener Bergsteiger sein, sondern auch vorab die erforderliche Sondergenehmigung einholen.
    • Timanfaya Nationalpark: Geologische Formationen der ganz besonderen Art erwarten auf Lanzarote all diejenigen, die sich für die "Montañas del Fuego" (Feuerberge) begeistern. Riesige Lava-Felder zwischen ca. hundert in den Himmel ragende Vulkane und eine pittoreske, aus über 300 Kratern bestehende "Kraterlandschaft auf Erden" laden zum Staunen ein. Der Timanfaya Nationalpark ist seit 1974 der 8. Nationalpark Spaniens. Wenn Sie ein leidenschaftlicher Grillmeister sind, dürfen Sie sich den mit der Wärme des Vulkans beheizten Grill im Restaurant "El Diablo" nicht entgehen lassen. Darauf zubereitete Köstlichkeiten schmecken besonders heiß!
    • Siam Park: Der auf Teneriffa an der Costa Adeje angelegte Wasserpark entstand aus einer Kooperation mit dem Tier- und Freizeitpark "Loro Parque". Es handelt sich um einen der schönsten, wenn nicht um den schönsten Wasserpark auf diesem Planeten. Fantastische Wasserlandschaften und die von Thailand inspirierte, aufregende Architektur ergeben ein eigenes, unvergessliches Bild und jede Menge Spaß für Groß und Klein. ES empfiehlt sich einen ganzen Tag für den Besuch dieser Attraktion einzuplanen. Verschiedene Tickets kommen den Besucherwünschen entgegen. Von Partner-Karten, Premium-Karten und All-Inclusive-Karten bis hin zu Karten für Teilbereiche des Parks können Sie frei wählen (52 € bis 149 €). Kinder genießen Sonderpreise im Alter von 3 - 11 Jahren und die Kleinsten haben freien Eintritt!
    • El Lago Verde: Die grüne Lagune auf Lanzarote befindet sich südwestlich der Insel Lanzarote bei El Golfo, einem kleinen Fischerdorf. Die intensive, grüne Farbe verdankt das Gewässer, das küstennah ständig mit frischem Meereswasser gespeist wird, einer bestimmten Algensorte, der "Ruppia Maritima", die im extrem hoch konzentrierten Salzwasser bestens gedeiht. Der See schwindet jedoch von Jahr zu Jahr, trotz intensiver Forschungsbemühungen. Wenn Sie Lanzarote besuchen, sollten Sie den Lago Verde deshalb unbedingt besuchen.
    • Playa de las Conchas: Wer die totale Einsamkeit sucht, wird hier fündig. Nördlich von Lanzarote können Sie bei einem Tagesausflug auf die Insel La Graciosa übersetzen und die Weite des Traumstandes "Playa de las Conchas" genießen. Bilder wie gemalt mit den Hauptprotagonisten weißer Sand, endlos blaues Meer und rote Berge sind eine Oase für Geist und Seele. Einzig auf die Strömungen sollten Sie achten, wenn Sie einen Sprung in die Wellen wagen und entsprechende Warnungen beachten. Wenn Sie auf La Graciosa ankommen, können Sie sich von einem Jeep-Taxi direkt an diesen Strand fahren lassen, um den etwas beschwerlichen Fußmarsch zu vermeiden.
    • Aquarium "Poema del Mar": Von unendlicher Schönheit ist das "Poema del Mar" (sinngemäß gleichbedeutend mit Meeresgeflüster) auf Gran Canaria. Die surrealistischen Eindrücke, in die sie tauchen, wenn Sie die bis ins kleinste Detail naturgetreuen Meeres-Habitate sehen, werden Sie selbst in Ihren Träumen nicht mehr loslassen. Nicht nur die Farbenvielfalt der oftmals bizarren Meeresbewohner, sondern auch die beeindruckende Technik und Gestaltung des Aquariums werden Sie nachhaltig beeindrucken. Vor allem für Familien, aber auch für Hobby-Aquarianer ist der Besuch dieses Aquariums sehr zu empfehlen, um abseits von Hotel und Strand eine ganz neue Welt kennenzulernen. Ihre Autovermietung auf den Kanarischen Inseln bringt Sie und Ihre Familie ohne Umwege dorthin!

    Nützliche links

    Fremdenverkehrsbüro Kanarische Inseln

    Zurück zum Seitenanfang