Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN PISA

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Pisa zum besten Preis

    Dank der engen Beziehungen von Auto Europe zu führenden Autovermietungen weltweit, können wir Ihnen an verschiedenen Standorten in Italien hochwertige Autovermietungen anbieten - an Flughäfen, in den Innenstädten und an Bahnhöfen. Dies gibt Ihnen die Flexibilität, den für ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Abholort zu wählen - und dies zu unschlagbaren Preisen! In Pisa können Sie ihren Mietwagen derzeit am Flughafen Pisa und an zwei Standorten in der Innenstadt abholen.

    Ein Auto in Pisa zu mieten ist eine ausgezeichnete Entscheidung, wenn Sie nicht nur den Nordwesten Italiens mit der äußerst beliebten Cinque Terre und die Stadt Genua erkunden möchten, sondern auch einen Abstecher in die charmante Toskana machen wollen. Wenn Sie Ihr italienisches Abenteuer in Pisa beginnen, liegen die Dörfer der Toskana und die italienische Riviera direkt vor Ihren Füßen! Die Schönheit der Toskana ist weithin bekannt und die italienische Riviera, auch Ligurische Riviera genannt, bietet ebenfalls eine Fülle von reizvollen Sehenswürdigkeiten.

    Pisa ist das wichtigste kulturelle, intellektuelle und wirtschaftliche Zentrum der Region und wird ganzjährig von tausenden Touristen besucht. Das erste, was einem bei der Erwähnung der Stadt normalerweise einfällt, ist das Wahrzeichen der Stadt: der Schiefe Turm von Pisa. Obwohl der Turm architektonisches Versagen dokumentiert, zieht er immer noch Tausende von Touristen an und ist ein unvermeidlicher Bestandteil zahlreicher Urlaubsfotos, auf denen Leute den Turm "abstützen" oder einfach vor dem Turm posieren.

    Zugegeben der Schiefe Turm von Pisa stiehlt anderen beachtenswerten Denkmälern die Schau, was sehr schade ist, denn Pisa hat zahlreiche Gebäude aus der Renaissance, der Gotik und der Romanik zu bieten, die einen Besuch wert sind. In der Folge erhalten Sie weitere Informationen bezüglich einer günstigen Autovermietung in Pisa und viele tolle Tipps zu Sehenswürdigkeiten in der Stadt und der Umgebung. Persönliche Einschätzungen unserer Kunden lesen Sie auf unserer Seite Erfahrungsberichte zu Mietwagen in Pisa.

    Wie ist die Verkehrslage in Pisa?

    Seien Sie vorsichtig, wenn Sie durch Pisa fahren, und machen Sie keinen typischen Ausländerfehler, indem Sie in die begrenzte Verkehrszone (ZTL) fahren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das versehentliche Fahren in solch einer Zone die häufigste Ursache für einen Strafzettel, wenn Sie mit dem Mietwagen in Pisa fahren. Wie in vielen anderen italienischen Städten ist der Teil des Stadtzentrums, der in dieser Verkehrszone liegt, nur für Anwohner und die öffentlichen Verkehrsmitteln zugänglich.

    Wenn Sie in Pisa mit dem Auto fahren, sollten Sie besonders darauf achten, dass Sie mit Ihrem Auto nicht innerhalb der Stadtmauer fahren, die aus dem Mittelalter stammt. Achten Sie auf die Schilder und Fahrbahnbeschränkungen, die den Beginn der ZTL (zona traffico limitato) kennzeichnen. Achten Sie auf die geparkten Autos. Wenn die meisten Parkplätze auf Ihrer Fahrbahnseite nicht belegt sind, oder wenn alle Autos einheimische Nummernschilder und einem speziellen Aufkleber an der Windschutzscheibe haben, befinden Sie sich wahrscheinlich in einer ZTL-Zone. Dies gilt insbesondere, wenn Sie gerade an den beliebten Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen vorbeifahren. Falls Sie versehentlich in eine ZTL-Zone fahren, bekommen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Geldstrafe. Tatsächlich kann es vorkommen, dass Sie in nur wenigen Minuten mehrmals mit einer Geldstrafe belegt werden, jedesmal wenn Sie an einer Kamera vorbeifahren. Sie erhalten dann einen Brief, der direkt an Ihre Heimatadresse gesendet wird. Häufig berechnen Autovermietungen auch eine Verwaltungsgebühr pro Geldstrafe. Bitte beachten Sie, dass Sie für das Befahren der ZTL-Zone verantwortlich gemacht werden, auch wenn dies unabsichtlich geschieht.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Pisa parken?

    Während in den meisten anderen Städten die Suche nach einem kostenlosen Parkplatz eine große Herausforderung sein kann, finden Sie solche Parkplätze hier in der Via Pietrasantina in der Nähe des Stadions und nur etwas außerhalb der Stadtmauern. Diese sind sehr günstig zwischen dem Stadtzentrum und dem berühmten Platz der Wunder (Piazza dei Miracoli) gelegen. Dies ist ein perfekter Platz für Ihren Mietwagen in Pisa! Neben dieser Park & Ride-Anlage befinden sich in der Nähe des Zentrums zwei weitere große kostenfreie Parkplätze. In anderen Teilen der Stadt kann man leicht Parkhäuser oder Parkplätze an der Straße finden, die mit blauen Linien ausgezeichnet sind. Jedoch sollte man im Kopf behalten, dass Pisa eine Stadt ist, die sich sehr weit erstreckt. Sie müssen an den Parkscheinautomaten mit Bargeld bezahlen und das Ticket muss gut sichtbar am Armaturenbrett angebracht werden.

    Pisa Flughafen

    Der Flughafen Aeroporto Galileo Galilei ist der wichtigste internationale Flughafen der Toskana. Der Flughafen ist äußerst günstig gelegen und weniger als zwei Kilometer von der Innenstadt von Pisa entfernt. Holen Sie sich Ihren Mietwagen am Flughafen Pisa gleich zu Beginn Ihres Urlaubs ab!

    Galileo Galilei - Pisa International Airport (PSA)
    Webseite: Pisa International Airport
    Adresse: Piazzale D`ascanio 1, 56121 Pisa
    Telefon: +39 050 849111

    Was kann ich in Pisa unternehmen?

    Obwohl es in Bezug auf künstlerischen und historischen Reichtum definitiv nicht mit Florenz zu vergleichen ist, hat Pisa dennoch einige wunderbare Monumente und Gebäude zu bieten.

    • Der schiefe Turm von Pisa: Der Campo dei Miracoli (Platz der Wunder) ist der berühmte Domplatz der Stadt Pisa mit einem recht ungewöhnlich aussehendem Glockenturm. Der achtstöckige Glockenturm aus wunderschönem Marmor war einst ein Wunderwerk der Bautechnik, der im Mittelalter erbaut und bis heute berühmt ist. Der Turm mit seiner doppelten Wendeltreppe und dem glänzenden weißen Marmor ist von beeindruckender Schönheit und Raffinesse. Der weiche Boden unter dem Turm ist der Grund dafür, dass die massive Konstruktion zu Beginn des Baus einsank. Jedoch wurde dies erst beim Bau der dritten Etage bemerkt. Bei dem Versuch den Höhenverlust auf einer Seite zu kompensieren und ein gewisses Gegengewicht hinzuzufügen, wurden die nächsten Etagen höher gebaut. Dieser Plan schlug jedoch fehl, da das zusätzliche Gewicht den Turm noch weiter in den Boden drückte. Inzwischen wurde immer wieder versucht, den Turm zu stabilisieren und für Besucher sicher zu machen.

    • Santa Maria della Spina: Die kleine wunderliche Kirche, die direkt am Flussufer des Arno liegt, scheint an diesem Platz völlig aus der Reihe zu tanzen. Die Kirche ist ein schönes Beispiel der gotischen Architektur in Pisa. Die wunderschönen Rosettenfenster und die kunstvoll gehauenen Skulpturen machen die Kirche zu einem erlesenem Bauwerk, das definitiv einen Besuch wert ist.

    • Palazzo Blu: Im Herzen des historischen Zentrums von Pisa finden Sie ein Gebäude mit einer ungewöhnlichen blauen Farbe. Das Gebäude wurde nach der von den Restaurierungsarbeiten des Gebäudes entdeckten Farbe benannt und soll den Geschmack der früheren Besitzer des 18. Jahrhunderts widerspiegeln. Palazzo Blu ist heute ein Ort für künstlerische Workshops und Seminare sowie eine Galerie, in der temporäre Kunstausstellungen gezeigt werden.

    • Orto Botanico di Pisa: Der botanische Garten in Pisa gehört zum Erbe der Familie Medici und war der erste europäische Botanische Garten, der für Universitätsstudien angelegt wurde. Der Garten wurde im 16. Jahrhundert von Cosimo I. de´ Medici auf Betreiben des damals berühmten Botanikers Luca Ghini von Imola in Auftrag gegeben. Der botanische Garten verfügt über eine umfangreiche Sammlung seltener und gefährdeter Wasserpflanzen, Proben aus den Grabkammern alter ägyptischer Pharaonen und über sehr alte Gingko biloba Bäume. Kombinieren Sie einen Nachmittagsspaziergang durch die Gärten mit einem Besuch des nahe gelegenen Schiefen Turms von Pisa.

    • Museum der Anatomie des Menschen: Das Museum für menschliche Anatomie ist ein fantastischer Ort, der leider oft von Einheimischen und Touristen übersehen wird. Pisa besitzt eine der ältesten Universitäten der Welt, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Dank ihrer langjährigen Reputation und Tradition verfügt die Universität über viele interessante Abteilungen und mehrere interessante und historisch bedeutende Sammlungen verschiedener Art, darunter das Museum für Anatomie. Es gibt rund 1600 archäologische und medizinische Exponate von Schädeln, Föten, Skeletten und Mumien aus dem alten Ägypten und Kolumbien. Wenn Sie nicht zu zimperlich sind, sollten Sie unbedingt diesen Ort besuchen. Der Eintritt ist frei.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen in Pisa

    Dank der günstigen Lage der Stadt, können Sie in Pisa ein Auto mieten und damit zu einigen der schönsten Orte an der Italienischen Riviera, der Toskana oder sogar quer durch Italien bis zur Adria und dem Kleinstaat San Marino gelangen. Hier eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen müssen:

    • Cinque Terre
      Die typische italienische Sehenswürdigkeit, die in jedem Reiseführers gezeigt wird, ist die Cinque Terre an der ligurischen Riviera. Die steilen Klippen, die dramatisch in das blaue Meer hinabstürzen, und bunte Häuser an ihrer Spitze tragen, wirken wie gemalt. Die fünf alten Fischerdörfer, aus denen Cinque Terre besteht, wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und sind seitdem noch beliebter geworden. Vor etwa tausend Jahren wurden die Dörfer der Cinque Terre gegründet und die zerklüftete Landschaft mit den Gärten, Feldern und Wegen auf den steil ins Meer abfallenden Klippen, verleiht ihnen ihren besonderen Charme und ihr grandioses Aussehen. Die Häuser auf den Klippen sind in Pastelltönen gehalten und stehen dort ohne bestimmte Ordnung, dazwischen durchqueren zahlreiche Wanderwege das Land, die mit zu den besten Wanderwegen in Südeuropa gehören.

    • Genua
      Genua, die Hauptstadt von Ligurien, ist in weniger als zwei Stunden mit dem Auto von Pisa aus zu erreichen. Wenn Sie einen Tag lang durch ein Labyrinth alter, schmaler Gassen spazieren, in die Geschichte eintauchen und fantastische Fotos machen möchten, dann ist Genua genau die richtige Wahl.
      Im Mittelalter war Genua eine mächtige Seemacht am Mittelmeer, und dieses Erbe ist in den Straßen noch immer lebendig. Wenn Sie die Via Garibaldi entlang spazieren, können Sie Paläste aus dem 16. Jahrhundert bewundern, die im Inneren mit prächtigen Kunstwerken versehen sind. Im Palazzo Doria Tursi, welcher der Sitz der Gemeindeverwaltung ist, kann man Paganinis Violine und Briefe von Christopher Columbus bestaunen. Die engen, verwinkelten, historischen Straßen sind als "Caruggi" bekannt und laden ein zu einem Spaziergang durch die großmächtige Vergangenheit Genuas.

    • Nationalpark Toskanisch-Emilianischer Apennin
      Der Nationalpark erstreckt sich über 260 Quadratkilometer und befindet sich in der Nähe von Parma, Lucca und Reggio Emilia. Er umfasst mehrere hohe Gipfel des nördlichen Apennins. Seine Artenvielfalt macht den Park für Touristen jeden Alters außerordentlich interessant. Neben der schönen Natur, die zum Entspannen und Erneuern einlädt, gibt es in den umliegenden Dörfern historisch bedeutsame Schlösser, Kirchen und Museen.

    • Siena
      Im Zentrum der Toskana liegt Siena, eine beliebte italienische Stadt mit einer langen Tradition und einem wunderschönen Erbe. Verbringen Sie einen Tag in Siena und besuchen Sie die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten, die sich alle zwischen der berühmten Piazza Campo und dem Dom befinden. Wenn Sie fit genug sind, wagen Sie es, die vierhundert Stufen des Turms Torre del Mangia zu erklimmen. Sie können dies mit einem Besuch des Stadtmuseums kombinieren. Hier sind günstige Kombitickets erhältlich. Das Stadtmuseum beherbergt einige fantastische Fresken, die ein besonderer Anziehungspunkt für Touristen sind. Auf der Piazza del Duomo sind zahlreiche Baudenkmäler zu finden, wie zum Beispiel die Kathedrale. Auch wenn Sie nicht genug Zeit für alle Sehenswürdigkeiten haben, so sollten Sie diese unbedingt besuchen. Ebensowenig dürfen Sie die Piccolomini-Bibliothek verpassen, die sich in einem Nebenraum der Kathedrale befindet und über ein wunderschönes Gewölbe verfügt. Runden Sie Ihren Besuch in Siena mit einem Abendessen in einem der traditionellen italienischen Restaurants im Zentrum ab.

    • Toskana - Wein und Geschichte
      Dieser Tagesausflug bringt Sie direkt ins Herz der Toskana. Inmitten der toskanischen Hügellandschaft erwartet Sie Volterra, die von den Etruskern erbaut wurde und von einer Stadtmauer umgeben ist. Hier finden sich historische Palazzos und eine herrliche Kathedrale. Die Stadt wurde vor über zweitausend Jahren gegründet. Im Laufe der Geschichte war es ein Zentrum für Kunsthandwerk und den florierenden Handel mit Alabaster. So können Sie, während Sie die typischen Köstlichkeiten der toskanische Küche genießen, noch heute eine Zeitreise unternehmen und die etruskischen und römischen Ruinen besuchen. Der nächste Punkt dieser Tagestour ist ein wahres Juwel der Toskana und Teil des UNESCO-Welterbes. Willkommen in San Gimignano, einer antiken Stadt, gebaut auf einem grünen toskanischen Hügel. Buchen Sie im Voraus einen Besuch auf einem Weingut und genießen Sie eine Weinprobe, bei der Sie etwas darüber erfahren wie Wein produziert wird und wie bestimmte Weinsorten die lokale Küche ergänzen. Dies wird ein echt toskanisches Urlaubserlebnis für Sie werden!

    Geographische Informationen und Geschichte

    Pisa liegt in der Toskana in Mittelitalien. Wie in vielen italienischen Städten finden sich in Pisa viele Werke und architektonische Meisterleistungen der großen Meister der italienischen Renaissance.
    Wie fast in ganz Mittel- und Süditalien herrscht in Pisa ein mediterranes Klima mit milden Wintern und warmen Sommern. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt 30° C und die Temperaturen im Winter fallen normalerweise nicht unter 0° C.
    Bis zum 15. Jahrhundert war Pisa eine Seemacht, die direkt an der Küste lag. Erst später wurde die Stadt aufgrund großer Schlickansammlungen des Flusses Arno vom Meer abgeschnitten. Dank ihrer überaus geeigneten Lage an der See wurde Pisa eine römische Kolonie und ein Marinestützpunkt. Es überlebte selbst den Fall des römischen Reiches und florierte weiter als blühendes Handelszentrum.

    Mobilität in Pisa

    Pisa ist eine relativ kleine Stadt, in der sich alle Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe befinden. Der Flughafen ist ebenfalls nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Pisa wird von einem Busnetz der CPT (Compagnia Pisana Trasporti) bedient. Sie können Bustickets am Zeitungskiosk, im Tabakladen, am Flughafen und am Busbahnhof (auf der Piazza S. Antonio) kaufen. Oder Sie kaufen ein Busticket per SMS auf Ihrem Mobiltelefon. Der Hauptbahnhof ist ein Knotenpunkt für Züge nach Rom, Lucca und Florenz. Wenn Sie sich also gegen eine Autovermietung in Pisa entscheiden, haben Sie dennoch viele andere Möglichkeiten, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden.

    Nützliche Links

    Touristeninformationen Pisa