Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN GENUA

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Genua zum besten Preis online buchen!

    Genua ist eine malerische Stadt, am Fuße des Apennin-Gebirges und am Golf von Genua gelegen. Genua ist die Hauptstadt der Region Ligurien und mit 590.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Italiens. Genua spielte bereits im Mittelalter eine wichtige Rolle als Hafenstadt am Mittelmeer. Auch heute verkehren von hier noch viele Fracht- und Personenschiffe zu den italienischen Inseln sowie in die ganze Welt. Bei einem Besuch in Genua tauchen Sie ein in das echte Italien: Kleine, malerische Gassen in der Altstadt erinnern an vergangene Zeiten und zahlreiche authentische Lokale servieren italienische Spezialitäten – probieren Sie auf jeden Fall die Meeresfrüchte, frischer geht es kaum!

    Wenn Sie in Genua ein Auto mieten, sind Sie flexibel alle Sehenswürdigkeiten der Stadt und das Umland spontan zu erkunden. Auto Europe bieten Ihnen die günstigsten Mietwagen in Genua und an vielen weiteren Standorten in ganz Italien an. Wir arbeiten weltweit ausschließlich mit renommierten Partnern zusammen, um unseren Kunden den besten Service zu bieten. Buchen Sie noch heute und genießen Sie z.B. folgende Vorteile: Keine Stornogebühren (bis 48 Stunden vor Anmietung) sowie keinerlei Kreditkartengebühren. Buchen Sie noch heute mit Auto Europe und sparen Sie, unsere Vergleichsmaschine bietet Ihnen garantiert den Bestpreis.

    Wie ist die Verkehrslage in Genua?

    Die Verkehrslage in Genua ist, abgesehen vom Berufsverkehr, gut. Bitte beachten Sie, dass die Fahrweise der Italiener, wie in allen südeuropäischen Ländern, etwas hitziger sein kann, als Sie es gewohnt sind. Defensives Fahren ist die beste und sicherste Option. Wichtig zu wissen ist, dass es in italienischen Innenstädten oft ZTL-Zonen gibt. ZTL steht für "Zona a Traffico Limitato" und bedeutet soviel wie „eingeschränkte Verkehrszone“ - hier dürfen nur Bewohner und öffentliche Verkehrsmittel fahren. Diese Regel wird sehr streng gehandhabt und sollten Sie versehentlich eine ZTL-Zone durchfahren, können Sie mit einem hohen Bußgeld rechnen. Für mehr Informationen zu ZTL-Zonen, klicken Sie hier. Weitere Informationen und Tipps zum Verkehr sowie zum Fahren in Italien finden Sie auf unserer Seite mit Fahrerinformationen für Italien.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Genua parken?

    Die Parkmöglichkeiten in Genua an der Straße sind sehr eingeschränkt. Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen Genua erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen eine der Parkgaragen im Stadtzentrum zu nutzen. Diese sind gebührenpflichtig, jedoch sicher, Ihr Auto bleibt kühl und Sie können die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt, welche sehr nah beieinander liegen, bequem zu Fuß erreichen.

    Flughafen Genua

    Der internationale Flughafen von Genua ist der wichtigste Verkehrsflughafen für die Region Ligurien. Der Flughafen wurde auf einer künstlich angelegten Landzunge erbaut, er befindet sich ca. 7 Kilometer westlich von Genua. Neben einer Autovermietung in Genua könnten Sie sich auch für eine Abholung direkt am Flughafen entscheiden, falls dies Ihren Reiseplänen eher entspricht.

    Offizieller Name: Genoa Airport, Genoa Cristoforo Colombo Airport (GOA)
    Adresse: Via Pionieri e Aviatori d'Italia, 1, 16154 Genova GE, Italy
    Webseite: www.airport.genova.it/en/
    Telefon: +39 010 60151

    Was kann ich in Genua unternehmen?

    Die Altstadt von Genua ist eine wahre Fundgrube für Geschichtsfans. Alle Sehenswürdigkeiten sind leicht zu Fuß zu erkunden.

    • Via Garibaldi: Die Prachtstraße Genuas mit ihren Renaissancepalästen, z.B. dem Palazzo Bianco und dem Palazzo Rosso ist ein wahres Schmuckstück in der Altstadt. Viele der Palazzi können mit einem einzigen Eintrittsticket besucht werden. Wenn Sie sich an Kunst und Prunk sattgesehen haben, laden kleine Cafés im Schatten der Prachtbauten zu einer Kaffeepause ein.

    • Aquarium: Das Aquarium am Hafen von Genua ist ein absolutes Muss bei jedem Besuch in Genua. Die Ausstellungen beherbergen mehr als 15.000 Meerestiere und das Aquarium ist das zweitgrößte in Europa. Neben vielen bunten Fischen und sogar einem Fisch-Streichelzoo gibt es hier Delfine, Haie und sogar Seekühe zu bestaunen.

    • Der alte Hafen (Porto Antico): Direkt an das Aquarium angrenzend befindet sich der alte Hafen von Genua. Der ehemali ge Industriehafen wurde im Zuge der Expo-Ausstellung 1992 vom italienischen Architekten Renzo Piano umgestaltet. Heute ist der Hafen einer der wichtigsten Touristenmagneten von Genua. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Aquarium, die Arena del Mare und der Palazzo San Giorgio. Außerdem gibt es viele kleine Läden und Cafés, die zum Verweilen einladen.

    • Leuchtturm: Der Leuchtturm von Genua ist das Wahrzeichen der Stadt und thront an der Hafeneinfahrt auf einem Felsen. Mit einer Höhe von 76 Metern ist er der höchste Leuchtturm Europas. Er blickt auf eine lange Geschichte zurück, denn der erste Turm an dieser Stelle wurde bereits 1128 erbaut. Damals wurde als Leuchtsignal allerdings noch ein offenes Feuer benutzt – heute funktioniert das Leuchtsignal natürlich auf elektrischer Basis. Eine Besichtigung des Turms ist nur am Wochenende und an Feiertagen in der Zeit von 14:30 bis 18:30 möglich.

    • Christopher Columbus Haus: Dem wohl bekanntesten Sohn der Stadt Genua widmet sich das Museum, welches in seinem ehemaligen Wohnhaus untergebracht ist. 1451 in Genua geboren, soll er von 1455-1470 in diesem Haus gewohnt haben. Im Erdgeschoss hatte Christophers Vater seine Werkstatt, in den oberen Stockwerken wohnte die Familie. Es steht nur noch ein kleiner Teil des Hauses, doch dieser ist auf jeden Fall den Besuch wert.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen in Genua

    Portofino

    Der bezaubernde Küstenort mit seinen pastellfarbenen Villen, die sich an die grünen Hügel schmiegen, ist weltberühmt und auch bei Promis sehr beliebt. In den umliegenden Hügeln haben viele der Schönen und Reichen ihre Sommerresidenzen errichten. Auch an historischen Sehenswürdigkeiten hat Portofino einiges zu bieten: Das Castello Brown aus dem 16. Jahrhundert war einst Verteidigungsanlage der Stadt, heute bietet es einen fantastischen Aussichtspunkt auf den Hafen und die Bucht von Portofino.

    Santa Margherita

    Das Städtchen Santa Margherita liegt zwischen den Orten Rapallo und Portofino, direkt an der Rivera di Levante. Es ist bekannt als mondäner Urlaubsort und besitzt viele Luxushotels. Im Hafen ankern Yachten sowie kleine Kreuzfahrtschiffe. Mit Ihrem Leihwagen erreichen Sie Santa Margherita innerhalb einer Stunde. Außerdem gibt es eine Bahnlinie, die den Ort mit Genua verbindet.

    Cinque Terre

    Die Region Cinque Terre besteht aus fünf bekannten Dörfern auf einem ca. 12 Kilometer langen Abschnitt der italienischen Riviera: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Die Region ist ein beliebtes Wanderparadies, denn alle Küstendörfer werden durch einen Wanderweg mit malerischer Aussicht verbunden. Die Region ist ein Nationalpark und gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Vom Frühling bis in den Herbst wird die Region von zahlreichen Touristen besucht. Die Orte mit dem Auto zu erreichen ist aufgrund der schmalen, kurvenreichen Straßen und der begrenzten Parkmöglichkeiten eher nicht zu empfehlen. Sie können aber alle Dörfer der Cinque Terre von Genua aus mit der Bahn erreichen.

    Pisa

    Weltberühmt für seinen schiefen Turm, ist Pisa ein lohnenswertes Ausflugsziel, wenn Sie in Genua ein Auto mieten. Die Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden. Pisa ist eine Stadt mit ca. 100 000 Einwohnern, wovon 60 000 Studenten der Universität sind. Dies gibt der Stadt ihren eigenen, jungen Flair. Neben dem Turm, auch Campanile genannt, gibt es in Pisa noch viele weitere Attraktionen: Der Dom von Pisa ist bereits über 900 Jahre alt, er wurde 1118 geweiht. Im Inneren sind Fresken, Mosaike und Statuen zu bewundern. Sehr sehenswert ist außerdem der botanische Garten, welcher kostenlos besucht werden kann.

    Stadtgeschichte und geographische Informationen

    Genua liegt am Fuße des Apennin-Gebirges am Mittelmeer. Durch die Autobahn A7 erreichen Sie nach 145 Kilometern die Stadt Mailand. Die Großstadt Turin liegt 170 Kilometer nordwestlich von Genua. Rom, die Hauptstadt Italiens, liegt 500 Kilometer südlich. Die Bahnverbindungen in die Stadt sind sehr gut ausgebaut, direkte Linien führen nach Nizza in Frankreich, nach Mailand und Pisa. Außerdem verkehren Personenfähren in den gesamten Mittelmeerraum, beispielsweise nach Barcelona, Valetta oder Olbia.

    Die Gegend um Genua ist bereits seit dem vierten Jahrhundert vor Christus nachweislich besiedelt. Durch den Naturhafen war der Aufstieg der Stadt zur Seemacht geradezu prädestiniert. Im 12. und 13. Jahrhundert erlebte Genua eine Blütezeit als Hafen- und Handelsmacht Italiens. Doch neidische Blicke ruhten auf der reichen Stadt, so musste sich Genua 1396 Frankreich geschlagen geben. Von da an wechselten die Herrschaftsverhältnisse öfters, bis 1797 schließlich die Ligurische Republik gegründet wurde.

    Mobilität in Genua

    Bus

    Das Busnetz von Genua ist gut ausgebaut und wird von der Verkehrsgesellschaft AMT betrieben. Die Busse verkehren ab 4 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts.

    U-Bahn

    Die Untergrundbahn von Genua verbindet den Bahnhof Brignole mit den Haupttourismuszentren Piazza de Ferrari, historisches Zentrum, Porto Antico und dem Fährterminal. Die Tickets kosten ca. 1,50€, wenn sie vorher an einem Kiosk gekauft werden. An Bord der Bahn kosten sie ca. 2,50€.

    Bahn

    Die staatliche Bahngesellschaft Trenitalia betreibt einige Bahnlinien in die Vororte von Genua und an der Küste entlang. Dies ist eine gute Option, wenn Sie die Dörfer Portofino oder Santa Margherita oder die Cinque Terre besuchen wollen.

    Taxi

    Taxis stehen an Bahnhöfen und am Flughafen sowie an Taxiständen zahlreich zur Verfügung. Es empfiehlt sich, nur offizielle Taxis wie z.B. der Unternehmen Taxi Liguria oder Radiotaxi Genova zu nutzen.

    Nützliche Links

    Touristeninformation Genua