Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN NORWEGEN

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Norwegen zum besten Preis

    Verbringen Sie Ihren Urlaub mit einem Mietwagen in Norwegen, einem Land der atemberaubenden Landschaften. Norwegen verfügt über ein ausgezeichnetes Autobahnnetz, sogar eines der besten der Welt. Deshalb lohnt es sich, ein Auto in Norwegen zu mieten, um das fantastische Land bequem erkunden zu können. Beginnen Sie Ihr Abenteuer durch Norwegen beispielsweise in Oslo, nachdem Sie am Flughafen Gardermoen angekommen sind. Die Stadt ist ein Zentrum für Kunst und Kultur mit vielen erstklassigen Museen und beeindruckenden Kunstgalerien. Oslo ist nicht nur der stolze Sitz des Nobelpreises, sondern auch ein idealer Ort, um Ihren Urlaub in Skandinavien zu beginnen. Machen Sie eine Tour durch das ehemalige olympische Dorf Lillehammer, bevor Sie Roan erkunden, wo Sie die Ruinen einer Wikingerstadt und einen Marmorsteinbruch entdecken.

    Norwegen bietet Touristen eine Mischung aus faszinierenden Fjorden, riesigen Gletschern, üppig grünen Wäldern und tiefen Flusstälern. In allen Ecken des Landes gibt es malerische Landschaften und Achterbahnbrücken. Das skandinavische "Land der Mitternachtssonne" (wie es auch genannt wird) ist der beste Ausgangspunkt, um einen mehrwöchigen Roadtrip von Norden nach Süden und von Osten nach Westen zu erleben.

    Die Fahrbedingungen in Norwegen variieren in den Wintermonaten, wobei einige Strecken größtenteils eis- und schneefrei bleiben, einschließlich Oslo und in den Küstengebieten im Osten und Westen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass auf den Straßen nicht rutschig sein kann. Deswegen sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Mietwagen zwischen Ende Oktober und Anfang April mit geeigneten Winterreifen und Schneeketten ausgestattet ist.

    In Norwegens kontrastreicher Küstenlandschaft gibt es auch eine große Anzahl von Fjorden, die sich weit ins Landesinnere erstrecken, sodass Sie mit der Fähre fahren müssen, um zu den schönsten Teilen der herrlichen Küste des Landes anzukommen. Wenn Sie alle Naturwunder kennenlernen möchten, sollten Sie unbedingt einen Ausflug in die Fjorde und in die beeindruckenden Nationalparks wie Jotunheimen, Rondane, Hardangervidda, Saltfjellet-Svartisen und Femundsmarka unternehmen. Weiter nördlich auf der anderen Seite des Polarkreises können alle Tierfreunde sogar Eisbären, Elche, Polarfüchse und Rentiere beobachten.

    Auto Europe bietet seit über 60 Jahren günstige Autovermietung in Norwegen und in vielen anderen Ländern rund um den Globus. Durch unsere Zusammenarbeit mit internationalen Mietwagen-Partnern ermöglichen wir unseren Kunden, günstige Leihwagen in vielen Kategorien zu buchen und an zahlreichen Standorten wie Stadtzentren, Bahnhöfen und natürlich Flughäfen abzuholen. Buchen Sie gleich online Ihren Mietwagen in Norwegen oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +441233225114. Wir beraten Sie gerne für Ihre Autovermietung.

    Welche Verkehrsregeln sind in Norwegen die wichtigsten?

    • In Norwegen herrscht wie in Deutschland Rechtsverkehr.
    • Die Scheinwerfer Ihres Fahrzeuges müssen zu jeder Tageszeit eingeschaltet sein.
    • Alle Passagiere und der Autofahrer müssen während der Fahrt die Sicherheitsgurte anlegen.
    • Die Promillegrenze in Norwegen beträgt 0,2 %. Ab 0,4 % wird der Führerschein für 6 Monate eingezogen.
    • Im Winter sind einige Straßen des Landes gesperrt. Werfen Sie immer mal wieder ein Auge auf die Temperaturanzeige Ihres Autos, wenn Sie eine längere, steile Bergstraße hochfahren. Um eine Überhitzung der Bremsen zu verhindern, sollten Sie zur Abfahrt eines steilen Bergpasses in einen niedrigeren Gang herunterschalten.
    • Die Verwendung von Mobiltelefonen ist nur mit einer Freisprecheinrichtung erlaubt.
    • Die Tankstellen in Norwegen unterscheiden sich häufig preislich und mit den Öffnungszeiten. In ländlichen Gebieten und Bergregionen können Tankstellen sehr weit auseinander liegen.

    Lesen Sie unsere Seiten Verkehrsregeln in Norwegen und erfahren Sie mehr Informationen für Autofahrer.

    Was kann ich in Norwegen unternehmen?

    Das magische Norwegen bietet nicht nur die faszinierende Aurora Borealis, sondern auch die Möglichkeit, eine außergewöhnliche Landschaft und einige der weltbesten Skigebiete zu erleben. In dem Land wird den Besuchern nicht nur das Beste von dem berühmten nordischen Charme geboten, sondern auch zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, darunter Snowboarden, Hundeschlittenfahren, Walbeobachtung und Extremskifahren. Die Wikinger Geschichte ist ein weiteres, wichtiges Highlight für Reisende, die mit ihrem Mietwagen in Norwegen unterwegs sind, insbesondere in und um die Küstenabschnitte der südlichen und südwestlichen Küste, von wo aus sie im Rahmen ihres Strebens nach der Weltherrschaft ihre Marken-Langschiffe freigelassen haben.

    Norwegisches Gletschermuseum: Das norwegische Gletschermuseum und das Ulltveit-Moe-Klimazentrum in zentraler Lage in Fjærland nordöstlich von Bergen ist ein interaktives Museum für die ganze Familie. Das Museum befindet sich in einem innovativen Gebäude an einem großartigen Ort und beschäftigt sich mit einer Vielzahl von Themen, wie beispielsweise mit der Bildung von Gletschern seit der Entstehung des Planeten bis zur letzten Eiszeit und darüber hinaus mit besonderem Schwerpunkt - dem Klimawandel.

    Oslo: Eine der wohlhabendsten Städte Europas - Oslo bietet eine Fülle von Attraktionen für jeden Geschmack. Von erstklassigen Museen und Kulturzentren bis hin zu atemberaubenden Meereslandschaften begeistert die norwegische Stadt die Besucher. Erkunden Sie das beliebte Wikingermuseum, in dem Sie alles über die antike Vergangenheit Norwegens erfahren können. Empfehlenswert ist ein Besuch in dem Kon-Tiki-Museum, das Objekte von Heyerdahls Expeditionen und Forschungen ausstellt. Im Anschluss machen Sie einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und besichtigen Sie das berühmte Opernhaus der Stadt, bevor Sie die beeindruckende Nationalgalerie und den prächtigen Königspalast besichtigen.

    Bergen: Eine der besterhaltenen Holzstädte in ganz Skandinavien - Bergen ist für das historische Stadtviertel Bryggen bekannt, das 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Eine weitere touristische Attraktion ist die Floibanenbahn Eisenbahn, die die Altstadt mit dem Berg Floyen verbindet. Es ist ein Ort, der besonders für seine atemberaubenden Ausblicke sehr beliebt ist. Inmitten der Sieben Berge reichen die Handelswurzeln von Bergen bis in das frühe 11. Jahrhundert zurück. Heute gilt Bergen als Tor zu den norwegischen Fjorden und zieht jedes Jahr Tausende Touristen aus der ganzen Welt an.

    Trondheim: Die Altstadt von Trondheim im Norden Norwegens ist eine Reise wert. Hier befindet sich die alte und weltbekannte Kathedrale. Es ist die größte Kathedrale in Skandinavien, in der der Schutzpatron des Landes St. Olaf begraben wurde. Das historische Zentrum ist eine weitere Hauptattraktion und lädt zu einem Spaziergang. In den zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants können Sie norwegische Küche probieren und in trendigen Boutiquen einkaufen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Nationale Kunstgewerbemuseum, das Trondheimer Kunstmuseum und das Erzbischöfliche Palastmuseum. Im Gegensatz zu den Kunstmuseen bietet sich das Rockheim und Norwegens nationales Volksmusikmuseum für einen Ausflug.

    Stabkirchen: Norwegens schöne, mittelalterliche Stabkirchen (das Wort „Stab“ bezieht sich auf den architektonischen Stil des Fachwerkbaus) bieten zahlreiche Attraktionen für Touristen, die das Land bereisen. Ursprünglich weit verbreitet, stammen die wenigen Kirchen noch aus dem 15. Jahrhundert und bestechen vor allem durch ihre hohe Bauweise. Insbesondere ist die Stabkirche Heddal in Notodden westlich von Oslo imposant und zieht mit ihrer 26 Meter Höhe und 20 Meter Länge die Aufmerksamkeit der Reisenden an.

    Road Trips mit meinem Mietwagen in Norwegen

    Mit einer Fülle von Fjorden, Gletschern und schneebedeckten Berggebieten dreht sich bei einem Besuch in Norwegen um die Bewunderung der Natur. Es ist auch ein Land mit einer Reihe der beeindruckendsten und technologisch fortschrittlichsten Museen und Kulturzentren der Welt, die sich in vielen Städten befinden. Nutzen Sie die Gelegenheit und besichtigen Sie die uralten Wikingerschiffe, gut erhaltene mittelalterliche Stabkirchen und beeindruckende Kunstsammlungen.

    Die Küstenstraße Kystriksveien entlang der Nordland-Küste zählt als erlebnisreichste Strecke und ist eine der landschaftlich schönsten Autorouten der Welt. Entscheiden Sie sich für die Autovermietung in Norwegen und erkunden Sie während eines Roadtrips die landestypischen Attraktionen. Kystriksveien hat viele touristische Höhepunkte zu bieten, darunter Norveg (ein Zentrum des Küstenerbes), das Petter Dass Museum (benannt nach dem Priester und Dichter aus dem 17. Jahrhundert) und die Lovund mit der Papageientaucherkolonie sowie das größte Norwegische Luftfahrtmuseum Skandinaviens. Während Ihrer Tour verpassen Sie nicht die Insel Vega südlich des Polarkreises, auf der die Anwohner immer noch vom Fischen und der Ernte von Eiderenten leben. Auf dieser Strecke herrscht auch im Hochsommer nur wenig Verkehr, sodass Sie garantiert entspannt fahren können.

    Ein weiteres Muss in Norwegen sind die weltberühmten Fjorde, in denen steile Felswände aus außergewöhnlichen Höhen direkt ins Wasser stürzen und von grünen Wiesen auf wassergefüllte Canyons fallen. Überschattet von malerischen, kleinen Dörfern sind die Fjorde unberührt vom Stress und von der Hektik des modernen Lebens. Zu den längsten und tiefsten Fjorden der Welt gehören der Geirangerfjord und der Nærøyfjord, die im Südwesten Norwegens in einem Gebiet liegen, das allgemein als landschaftlich herausragendste, archetypische Fjordlandschaft Europas gilt. Je weiter Sie nach Norden in Norwegen reisen, desto größer ist die Chance, die größte Lichtshow der Welt zu sehen - die atemberaubende Aurora Borealis. Bedingt durch geladene Partikel, die von der Sonne emittiert werden und mit der oberen Erdatmosphäre kollidieren, ermöglichen das spektakuläre Schauspiel der Nordlichter besonders in den dunkelsten Winternächten weit von Städten zu beobachten.

    Wie alt muss ich sein, um ein Auto in Norwegen zu mieten?

    Um ein Auto in Norwegen zu mieten, müssen Autofahrer 18 Jahre alt sein. In den meisten Autovermietungen in Norwegen liegt jedoch die Mindestaltersgrenze bei 19 Jahren und es werden zusätzliche Gebühren für Jungfahrer unter 25 Jahren berechnet. Wie hoch die Jungfahrergebühr ist, hängt von der jeweiligen Autovermietung ab. Mehr Informationen rund um das Thema Alterseinschränkung und Mietwagen in Norwegen finden Sie auf unseren Seiten Verkehrsregeln in Norwegen.

    Muss ich mit meinem Mietwagen in Norwegen Maut bezahlen?

    In Norwegen gibt es etwa 50 Mautstationen, die meisten davon funktionieren automatisch. Dafür müssen Autofahrer ihre Kreditkartendetails online registrieren und können ohne Stopp an den AutoPASS Stationen durchfahren. Entweder können Sie sich vorab oder auch 14 Tage nach der ersten Benutzung einer Mautstation online registrieren. Wenn Sie sich nicht registrieren möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Maut an einer nahegelegenen Tankstelle zu bezahlen. Achten Sie hierfür auf die Markierung "KR-Service". Wenn Sie zu einer Mautstelle mit Angestellten gelangen und sich vorher nicht registriert haben, dürfen Sie ausschließlich diese durchfahren, nachdem Sie bei dem Mitarbeiter bezahlt haben. Für weitere Informationen über die Autobahngebühren in Norwegen, empfehlen wir, die offizielle Website zu besuchen.

    Eine kleine Reise in der Geschichte

    Die ersten Jäger und Sammler erschienen vor etwa 10.000 Jahren in Norwegen. Es gibt Hinweise darauf, dass die Region um Oslofjord 5.000 Jahre später ein florierendes, landwirtschaftliches Zentrum war, während Überreste von Grabhügeln aus der Bronzezeit und eisenzeitlichen Arbeiten, die bei Ausgrabungen entdeckt wurden, auf etwa 1.500 bis 500 v. Chr. datiert wurden. Nach Römern kamen die Wikinger, die 793 n. Chr. von der norwegischen Küste aus ihre Kolonialisierung Westeuropas starteten, die im Jahre 1066 in der Schlacht von Stamford Bridge endete. Im Jahre 1397 vereinte Königin Margarethe I. Dänemark, Norwegen und Schweden in der Kalmarer Union. Nach einem Jahr später war sie die Königin Dänemarks und wurde durch ihre Heirat und Erbe gleichzeitig zur Königin Schwedens und Norwegens. Im Jahre 1523 trat Schweden aus der Union aus. In der Zeitperiode von 1523 bis 1814 blieb Norwegen mit Dänemark weiterhin verbunden und war machtlos. Die Sprache in der Verwaltung war sogar Dänisch. Während des Napoleonischen Krieges stand Dänemark auf Seiten von Frankreich und musste aufgrund der Niederlage im Jahre 1814 Norwegen an Schweden abgeben. Mit dem Ereignis ging die dänisch-norwegische Personalunion zu Ende und Norwegen gehörte zu Schweden. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts strebte Norwegen nach Unabhängigkeit und verstärkte das Selbstbewusstsein. Infolgedessen wurde eigene norwegische Schriftsprache geschaffen. Im Jahre 1905 wurde die Union mit Schweden friedlich aufgelöst. Norwegen erlebte danach einen wirtschaftlichen Aufschwung und entwickelte sich zu einem Wohlfahrtsstaat.

    Was ist die Währung in Norwegen?

    Die Norwegische Krone (NOK) ist die Währung in Norwegen. In Wechselstuben oder auch in Touristeninformationen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Geld zu wechseln. Landesweit stehen Ihnen Geldautomaten zur Verfügung. Viele Einrichtungen und Geschäfte akzeptieren die Kreditkarten. Zu den gängigsten gehören Visa, Mastercard, Diner´s Club, Eurocard und American Express.

    In welcher Zeitzone liegt Norwegen?

    Die Zeitzone in Norwegen ist GMT +1 und somit dieselbe wie Deutschland. Es gibt keinen Zeitunterschied.

    Was sind die häufigsten Phrasen in Norwegen?

    Hallo - Hallo
    Guten Morgen - God Morgen
    Guten Tag - God Ettermiddag
    Guten Abend - God Kveld
    Wo befindet sich die nächste Polizeistation? - Hvor er nærmeste politistasjon?
    Wo befindet sich das nächste Krankenhaus? - Hvor er nærmeste sykehus?
    Wo befindet sich der nächste Geldautomat? - Hvor er det nærmeste minibank?
    Wo ist [Standort]? - Hvor er [Standort]?
    Kann ich mit Kreditkarte bezahlen? - Kan jeg betale med kredittkort bil?
    Kann ich mit Bankkarte zahlen? - Kan jeg betale med debetkort?
    Wieviel kostet das? - Hvor mye koster dette?
    Danke - Takk
    Behalten Sie das Wechselgeld - Behold veksle

    Elektrizität – Benötige ich einen Adapter in Norwegen?

    Die Stromversorgung in Norwegen beträgt 220 Volt bei 50-60 Hz und ist identisch mit Deutschland. Die Stecker sind jedoch teilweise unterschiedlich. Während in Deutschland der Eurosteckertyp C und F verwendet wird, werden in Norwegen die Stecker C und E benutzt. Sie benötigen jedoch keinen Adapter, da die deutschen Stecker in norwegische Steckdosen passen.

    Benötige ich ein Visum, um nach Norwegen zu reisen?

    Norwegen verfügt über eine Visumfreiheit für Besucher vieler Länder, unter anderem auch für Deutschland. Die Dauer Ihres Aufenthalts darf dabei 90 Tage nicht überschreiten. Falls Sie während Ihrer Reise die deutsche Botschaft kontaktieren müssen, finden Sie nachfolgend die Kontaktadresse.

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Oslo
    Oscars gate 45
    0244 Oslo, Norwegen
    Telefon: + 47 23 27 54 00
    Fax: + 47 22 44 76 72
    E-Mail: info@oslo.diplo.de
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
    Telefonische Sprechstunden: Montag-Donnerstag zwischen 8:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 15:30 Uhr, Freitag 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

    Kann ich ein Wohnmobil in Norwegen mieten?

    Bei Auto Europe gibt es die Möglichkeit, ein Wohnmobil in Norwegen zu mieten, um das Land und die wunderschöne Natur näher kennenzulernen. Unweit von touristischen Attraktionen stehen Reisenden viele Campingplätze zu Verfügung, wo Sie Ihr Wohnmobil problemlos parken können.

    Nützliche Links

    Touristeninformationen Norwegen

    Zurück zum Seitenanfang