Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN BIARRITZ

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Biarritz - Beste Preise garantiert

    Biarritz, liegt im Südwesten Frankreichs und gehört dem französischen Baskenland an. Die Stadt ist als See- und Heilbad an der Atlantikküste und für seine wilde Schönheit der Strände, dem intensiven Meeresgeruch und dem pulsierenden Stadtleben bei Touristen äußerst beliebt. Biarritz ist das Juwel der französischen Atlantikküste. Einst ein Spielplatz der Könige des 19. Jahrhunderts, die ihre Sommer in den schicken Villen und Palästen ausklingen ließen, folgten die glitzernden Stars des alten Hollywood wie Frank Sinatra und Rita Hayworth auf Partys der High Society. Der französische Ferienort, etwa 24 km vor der Atlantikküste an der Grenze zu Spanien gelegen, erreichte in den 1950er Jahren einen Höhepunkt, als die kalifornische Surfkultur an ihren Sandstränden in Europa eingeführt wurde. Ob Sie in Biarritz Ihr Surfbrett wachsen lassen, sich in der baskischen Sonne sonnen, sich im Spa verwöhnen lassen, eine Runde Golf spielen oder sich mit der Gastronomie beschäftigen möchten - für jeden ist etwas dabei. Steigen Sie in den Zug von Paris oder Bordeaux und lassen Sie sich diese Top-Aktivitäten in Biarritz nicht entgehen, um den perfekten Urlaub in dieser entspannten Strandstadt zu verbringen.

    Biarritz wurde durch Napoleon III. und Kaiserin Eugénie als Reiseziel für Strandurlauber berühmt, aber die Geschichte von Biarritz reicht weit zurück und war sicherlich nicht immer glamourös. Früher Beariz genannt, war das Dorf, aus dem Biarritz stammte, perfekt für den Walfang und vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert der wichtigste Wirtschaftszweig. Die Gewässer von Biarritz waren einst reich an Walen. Die Fischer harpunierten die Wale und setzten sie bei Flut an den Strand. Nach Eintreten der Ebbe wurden die Wale geschlachtet. Das Wal-Fett wurde geschmolzen, um es zum Anzünden in den Häusern zu verwenden. Walfett war zu dieser Zeit ein kostbares Gut. Aus den Knochen wurden Gehege gebaut, aus der Haut Helme und Sitze hergestellt und das Fleisch wurde gegessen. Biarroten ernährten sich von Walen und Walfang, bis sich die Wale von der Küste entfernten.

    Wenn Sie einen Mietwagen in Biarritz zum kleinen Preis und besten Konditionen suchen, ist Auto Europe der richtige Ansprechpartner für Sie. Als führender Vermittler für Autovermietung in Biarritz sind unsere Autovermietpartner an vielen weiteren Standorten in ganz Frankreich vertreten. Wir arbeiten weltweit ausschließlich mit renommierten Partnern zusammen, um unseren Kunden den besten Service zu bieten. Buchen Sie noch heute und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

    Wie ist die Verkehrslage in Biarritz

    Wenn Sie sich für einen Mietwagen in Biarritz entschieden haben, sind Sie flexibler und nicht mehr angewiesen auf die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt. Welche tollen Ausflugsmöglichkeiten Sie in Biarritz haben, haben wir weiter unten auf dieser Seite aufgeführt. Das öffentliche Verkehrssystem ist jedoch gut ausgebaut. Busse fahren von früh morgens bis spät abends. Einige Buslinien verkehren aber auch nachts. In speziellen Automaten, Zeitungs- oder Tabakkiosken kann man dafür die Tickets erwerben. Biarritz ist von Paris aus mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV und regional von Bordeaux aus mit dem TGV oder TER leicht erreichbar. Per Zug gelangen Sie von hier auch Richtung Osten nach Nizza. Nachtzüge fahren regelmäßig von Irun aus, südlich von Biarritz und passieren die Stadt, bevor sie während einer Nachtfahrt nach Paris fahren. Viele Touristen benutzen den Nachtzug, um Wochenendausflüge nach Biarritz zu unternehmen. Für weitere Informationen zu den Verkehrsregeln in Frankreich klicken Sie hier.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Biarritz parken?

    Die meisten kommunalen Parkplätze sind kostenlos. Der Parkplatz auf der Cote des Basques ist saisonabhängig kostenlos. Bis Juli gibt es kostenlose Parkplätze entlang der Ave de Londres (Westseite). Danach wird die Straße zweispurig, um den Sommerverkehr abzufangen. Die anderen Straßen in der unmittelbaren Umgebung sind alle kostenlos. Eine gute Möglichkeit zum Parken sind auch die Avenue Beau Rivage und die Avenue Notre Dame. Wer keine längeren Fußmärsche bis zu seinem Mietwagen in Biarritz in Kauf nehmen möchte, kann auch in einer der zahlreichen Tiefgaragen, die sehr gut ausgeschildert sind, parken. Die Gebühren für das Parken in Parkhäusern liegen zwischen 8-12 Euro/Stunde.

    Flughafen Biarritz

    Der Flughafen Biarritz Pays Basque, bekannt als Flughafen Biarritz oder Biarritz-Parme, befindet sich in Frankreich 5 km südöstlich von Biarritz, in der Nähe von Bayonne und Anglet. Mit weit über 1 000 000 Flugreisenden wird der Flughafen von zahlreichen europäischen Drehkreuzen bedient.

    Offizieller Name: Aéroport International de Biarritz Pays Basque
    IATA Code: BIQ
    Adresse: 7 Espl. de l'Europe, 64600 Anglet, Frankreich
    Website: www.biarritz.aeroport.fr
    Telefon: +33 5 59 43 83 83
    E-Mail: informations@biarritz.aeroport.fr

    Was kann ich in Biarritz unternehmen?

    Biarritz war eine bescheidene Walfangstadt am Atlantik, bevor sie in den 1850er Jahren von Kaiserin Eugénie de Montijo, der Ehefrau von Napoleon III, entdeckt wurde. Das Ehepaar gab den Bau ein extravaganten Sommerhauses auf den damals nur vorhandenen Sanddünen in Auftrag. So wurde der Ruf des Hôtel du Palais und Biarritz als Refugium für Adel geboren. Bis heute ist es ein kultivierter, gehobener Ort mit herrlicher Architektur aus dem 19. Jahrhundert und herrlichen Stränden. Unternehmen Sie ausgiebige Spaziergänge am Meer auf Promenaden und in Parks mit Hortensien und Tamarisken. Oder reiten Sie an Europas erstem Surfstrand. Erkunden Sie die besten Dinge in Biarritz, nachdem Sie Ihr Fahrzeug an einer Autovermietung in Biarritz entgegengenommen haben:

    • Rocher de la Vierge: Von der Spitze dieses Felsvorsprungs aus kann man zur Bucht von Biarritz oder hinunter zur Côte des Basques blicken und sogar den Umriss der Pyrenäen weit dahinter sehen. Jahrhundertelang wurde der Felsen als Wal-Beobachtungsplattform genutzt und im 19. Jahrhundert auf Geheiß von Napoleon III. mit einer Holzbrücke an die Küste angeschlossen und die Statue der Jungfrau auf dem Felsen befestigt. Dieser wurde 1887 durch einen metallischen ersetzt, benannt nach Gustave Eiffel vom Eiffelturm, obwohl dieser nichts mit der Struktur zu tun hatte.

    • Grande Plage: Der Hauptstrand von Biarritz ist mit den größten Gebäuden der Stadt, wie dem Hôtel du Palais und dem Casino Barrière umsäumt. Es ist eine verlockende goldene Bucht mit weichem Sand, genau das, was Sie für einen sonnigen Nachmittag in Gesellschaft von Freunden, Familie oder einem guten Buch brauchen. Am Grande Plage herrschen große Wellen, sodass Badegäste sich den Strand mit Surfern teilen. Aus diesem Grund kann es besonders im Juli und August voller werden als sonst. Ziehen Sie sich mit einem leckeren Eis auf die Stufen der schönen Strandpromenade zurück. Auf der Rückseite des Strandes befindet sich eine lange Reihe bunt gestreifter Zelte, die Sie zusammen mit Strandkörben für einen halben Tag mieten können.

    • Port des Pêcheurs: Im Gegensatz zu den imposanten Hotels oberhalb und an der Küste ist Port des Pêcheurs ein bescheidener Hafen, den Napoleon III. Im 19. Jahrhundert für die Fischer der Stadt erbaute. Ein malerischer Weg führt Sie vom Musée de la Mer direkt dorthin. Die Kaimauern sind hoch, um die Boote zu schützen, wenn der Ozean mal wieder rau ist. Viele Fischerboote wurden mittlerweile durch Sportboote ersetzt. Die Häuserreihe, in der einst die Fischer lebten, wurden zu Restaurants umgebaut, in dem Sie den leckersten Fisch und außergewöhnliche Meeresfrüchte serviert bekommen. Hier ist der wohl beste Ort, um während des Abendessens den Sonnenuntergang zu genießen.

    • La Côte des Basques: Man erzählt sich, dass im Jahr 1957, als der amerikanische Drehbuchautor Peter Viertel in Biarritz den Film The Sun Also Rises drehte, er sich sein Surfbrett aus Kalifornien liefern ließ, um die Wellen an diesem Strand einzufangen. So war Côte des Basques der erste Ort, an dem man in Europa surfte. Trotz der Nähe zu einem vornehmen Resort, indem sich hauptsächlich die High Society aufhält, ist der Strand so ungezähmt und exponiert wie an nur wenigen Orten. Surfer und gute Schwimmer werden es lieben. Um die wahre Größe des Strandes zu sehen, klettern Sie bei Ebbe auf die Klippe der Avenue de Notre Dame und genießen Sie die Aussicht aufs Meer von einer der Bänke aus.

    • Biarritz Leuchtturm: Am Pointe Saint-Martin, der die Grenze zwischen der felsigen Küste von Biarritz und dem Sandstrand markiert, thront der Leuchtturm der Stadt auf einer felsigen Landzunge, 79 Meter über dem Wasser. Seit 1834 leitet es Seeleute. Die aktuellen Objektive sind mehr als einhundert Jahre alt und stammen aus dem Jahr 1904. Sie haben eine Reichweite von 41 Kilometer. Seit 1980 ist alles voll automatisiert und Sie haben die Möglichkeit den Leuchtturm von drinnen zu besichtigen, wenn Sie sich zutrauen, die 248 Stufen zu bewältigen, um zum Galeriedeck zu kommen. Wenn Sie an Land bleiben, profitieren Sie von einer der besten Stellen in Biarritz, um den Sonnenuntergang zu bewundern.

    Die besten Tagesziele mit meinem Mietwagen in Biarritz

    Um die nahe gelegenen Orte und Sehenswürdigkeiten zu besuchen, ist ein Mietwagen heutzutage unerlässlich. Wir informieren Sie in unserem Road Trip Guide Frankreich zu wichtigen Informationen über Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte der Region. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige unserer Lieblingsziele für einen Tagesausflug vor.

    Bilbao

    Bilbao, im Herzen des Baskenlandes in Nordspanien, setzte sich 1997 durch die Eröffnung des mit Titan verkleideten Guggenheim Museums, selbst auf den amerikanischen Radar. Bilbao ist zu einer Designstadt geworden, die von ihren Fosteritos, den U-Bahn-Haltestellen des englischen Architekten Norman Foster, die wie Riesengarnelen aussehen, geprägt wurde. Gleichzeitig gibt es hier zahlreiche mit Michelin Sternen ausgezeichnete Restaurants.

    Pamplona

    Im Norden Spaniens liegt die Hauptstadt der Provinz Navarra. Pamplona ist bekannt für die im Juli stattfindenden Stierläufe (im Rahmen der Sanfermines). Das mehrtägige Fest ist berühmt für die wagemutigen Läufer, die Stiere durch die Straßen treiben. Pamplona ist eine der Hauptstationen am mittelalterlichen Jakobsweg und beherbergt viele gotische Kirchen, darunter die als Festungsanlage konzipierte San-Nicolás-Kirche.

    Toulouse

    Die Hauptstadt der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon/Midi-Pyrénées, liegt am Fluss Garonne, nahe der spanischen Grenze. Toulouse verdankt seinen Spitznamen La Ville Rose (die pinke Stadt) den in zahlreichen Gebäuden verbauten Terrakotta-Ziegeln. Per Boot, mit dem Rad oder zu Fuß kann der Canal du Midi aus dem 17. Jh., der die Garonne mit dem Mittelmeer verbindet, erkundet werden.

    Stadtgeschichte und geografische Information

    Die Analyse von Steinen aus dem Mittelpaläolithikum zeigt, dass das Biarritz-Gebiet zu dieser Zeit bereits bewohnt war. Die älteste Erwähnung erschien in Baionas Goldenem Buch von 1186. Zu dieser Zeit lief es unter dem Namen Bearids, einige Jahre später wurde der Name Beirarrids verwendet. Im Jahr 1152 heiratete Eleonore von Aquitanien Heinrich II. von England, der daraufhin die Oberherrschaft des Herzogtums Aquitaine übernahm. Prinz Edward, der älteste Sohn Heinrichs III. von England, wurde mit dem Herzogtum belehnt und mit Eleanor von Kastilien verlobt, welches ihm Rechte über die Gascogne einbrachte.

    Die meisten Dokumente, Aufzeichnungen und offiziellen Vereinbarungen, die in den Archiven von Biarritz gesammelt wurden, erwähnen den Walfang. Dies war stets die wichtigste lokale Einnahmequelle. Das Stadtwappen zeigt daher das Bild eines Wals unter einem Ruderboot mit fünf Matrosen, die Baskenmützen tragen. Einer von ihnen ist gerade in Begriff eine Harpune zu werfen. Folgende Inschrift ist zu lesen: Aura, sidus, mare, adjuvant me (Die Luft, die Sterne und die Meere helfen mir).

    Biarritz war bis 1784 eine unabhängige Gemeinde. Bis dahin wurde sie von einem Geistlichen, vier Geschworenen und zwölf Abgeordneten regiert. Die Abgeordneten wurden demokratisch gewählt: Es gab vier Stadtteile (Portua, Bustingorri, Hurlaga und Alto), und aus jedem von ihnen mussten drei Abgeordnete gewählt werden. Die Abgeordneten wurden jedoch vom Abt gewählt und vereidigt. Sie besaßen kein Stadthaus und versammelten sich deshalb in einer Gemeinde in der Nähe der Kirche. Da sie für die anwesenden Menschen keinen Platz hatten, trafen sie sich auf dem Friedhof. Zu dieser Zeit bestand Biarritz aus rund 1700 Bürgern. Mitte des 18. Jahrhunderts begann sich die Stadt zu einer weltweit bekannten Badestadt zu entwickeln.

    Seit 1784, nach der Französischen Revolution, war das Baden im Meer nicht mehr nur eine Angewohnheit, der Trottel frönten. Seebäder waren nun in Mode. 1808 brach Napoleon selbst Vorurteile und badete im Küstenwasser des Baskenlandes. Im Jahre 1840 begann das Stadthaus bzw. die Gemeinde von Biarritz eine Initiative zu organisieren, um jene anzulocken, die das Meer liebten.

    Das berühmte Geschäft Biarritz Bonheur wurde 1894 gegründet, zweimal vergrößert (1911 und 1926) und ist nach wie vor ein Tempel des Luxus und der Mode.

    Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Informations- und Bildungsabteilung der US-Army beauftragt, im französischen Ferienort Biarritz einen ausländischen Universitätscampus für demobilisierte amerikanische Militärangehörige einzurichten. Unter General Samuel L. McCroskey wurden die Hotels und Casinos von Biarritz in Quartiere, Labors und Klassenräume für US-Servicepersonal umgewandelt. Die Universität wurde am 10. August 1945 eröffnet, und etwa 10 000 Studenten besuchten die Uni für acht Wochen. Dieser Campus wurde eingerichtet, um einen Übergang zwischen dem Leben der Armee und dem anschließenden Besuch einer Universität in den USA zu ermöglichen, sodass die Studenten nur für ein Semester vor Ort waren. Nach drei erfolgreichen Semestern wurde die G.I. Universität im März 1946 wieder geschlossen.

    Mobilität in Biarritz

    Ein Auto mieten in Biarritz ist einfach und unkompliziert, dank der übersichtlichen Suchmaschine von Auto Europe. Zudem sind Sie flexibel, reisen bequem und sind an keinen anderen Zeitplan gebuchen. Möchten Sie vor Ort einmal den Mietwagen stehen lassen, haben Sie die Option auf das öffentliche Verkehrsnetz umzusteigen. Biarritz ist eine kleine, kompakte, dörfliche Stadt. Sie können auch einfach herumlaufen oder wie bereits erwähnt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, die tagsüber häufig verkehren und nicht teuer sind. Es gibt Busse, die vom Bahnhof in die Innenstadt fahren. Wenn Sie nachts anreisen, müssen Sie ein Taxi vom Taxistand vor dem Bahnhof nehmen, da die Busse nachts nicht bis zu später Stunde in Betrieb sind. Der Bus von der Innenstadt zurück zum Bahnhof kostet nur etwa 1 Euro und der Bus fährt direkt unterhalb der Touristeninformation im Zentrum von Biarritz ab. Der Bus hält ungefähr zehn Mal, ist aber bequem und einfach zu nutzen. Die Fahrt von der Innenstadt zum Bahnhof dauert weniger als 30 Minuten. Der Flughafen wird von drei Buslinien (C, 14, 48) bedient, die Reisende nach Biarritz, Bayonne und Anglet sowie nach Bidart und Hendaye bringen. Passagiere, die in das nahe gelegene Spanien fahren, können mit Bussen nach Irun, San Sebastian, Pamplona und Bilbao fahren. Taxis sind zusätzlich am Flughafen verfügbar.

    Der Bahnhof von Biarritz (genannt "Gare de Biarritz") ist recht klein und dennoch leicht zu erreichen. Es gibt Züge, die Verbindungen zu allen großen Städten in Europa anbieten. Der Bahnhof ist nicht weit vom Stadtzentrum entfernt.

    Nützliche Links

    Touristeninformation Biarritz

    Zurück zum Seitenanfang