Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN ÖSTERREICH

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Österreich zum besten Preis

    Auto Europe ist ein internationaler Autovermieter mit fast 60 Jahren Erfahrung, der seinen Kunden auf der ganzen Welt Fahrzeuge anbieten kann. Mit unseren 24.000 gut gelegenen Abholstationen war es für Sie noch nie so einfach, ein Auto für Ihre nächste Reise zu mieten! Wir sind stolz auf unseren hervorragenden Kundenservice und unsere Fähigkeit, Ihnen garantiert die niedrigsten Preise in der Branche anbieten zu können. Dank unserer zuverlässigen lokalen und internationalen Anbieter kann Auto Europe eine große Auswahl an Fahrzeugen bereitstellen, damit Sie genau das Fahrzeug erhalten, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Sie können Ihr Fahrzeug am Flughafen Wien, am Hauptbahnhof Wien oder an einem unserer Standorte in der Innenstadt abholen. Wir bieten Ihnen beides: sowohl Qualität als auch Flexibilität. Kontaktieren Sie uns einfach unter +49 89 412 07 295 und buchen Sie noch heute Ihren Mietwagen in Österreich!

    Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Wien und besuchen Sie eine der romantischsten Städte der Welt. Fahren Sie durch diese wunderschöne Stadt und bewundern Sie die anmutigen Gebäude aus dem Jugendstil, wie beispielsweise das prächtige Schloss Belvedere. Der Palast beherbergt ein fantastisches Museum, verfügt über beispiellose Parkanlagen und bietet einen weitem Blick über die ganze Stadt. Oder vielleicht möchten Sie mit Ihrem Mietwagen nach Salzburg fahren, den Geburtsort von Mozart erkunden und durch die einzigartige Landschaft dort fahren. Um Ihre Reise nach Österreich so stressfrei wie möglich zu gestalten, haben wir einige hilfreiche Informationen zusammengestellt.

    Welche Verkehrsregeln sind in Österreich am wichtigsten?

    Autofahren in Österreich ist unkompliziert und bietet Ihnen die größte Flexibilität und Freiheit, das Land in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Die Straßen sind gut in Stand gehalten, jedoch gibt es einige Regeln, die man beim Fahren eines Mietwagens in Österreich beachten muss.

    • Bei winterlichen Bedingungen zwischen dem 1. November und dem 15. April ist die Verwendung von vier Winterreifen gesetzlich vorgeschrieben. Wenn die Fahrbahn mit einer zusammenhängenden oder nicht nennenswert unterbrochenen Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist, müssen Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern angebracht werden. Bei Verstößen gegen diese Vorschrift werden hohe Geldstrafen verhängt.
    • Erkundigen Sie sich bei Abholung des Mietwagens bei Ihrer Autovermietung, ob sich eine reflektierende Sicherheitsweste im Auto befindet.
    • Es herrscht das Rechtsfahrgebot. Überholen erfolgt auf der linken Spur.
    • Das Anlegen der Sicherheitsgurte ist obligatorisch.
    • Ein gültiger deutscher Führerschein sowie Registrierungs- und Versicherungsdokumente müssen beim Autofahren jederzeit mitgeführt werden.
    • Die üblichen Öffnungszeiten für Tankstellen in Österreich sind Montag bis Freitag von 6 bis 21 Uhr, am Samstag von 6 bis 18 Uhr. Einige Tankstellen sind rund um die Uhr geöffnet.

    Was kann ich in Österreich unternehmen?

    In Österreich gibt es so viel zu sehen und zu erleben. Bei so viel landschaftlicher Schönheit, die es unterwegs zu entdecken gibt, kann man leicht einige Dinge verpassen, die man unbedingt gesehen haben sollte. Hier finden Sie unsere Empfehlungen für Ihren Urlaub in Österreich:

    • Time Travel Vienna: Wenn Sie auf unterhaltsame Art und Weise ein bisschen mehr über die historische Vergangenheit Wiens erfahren möchten, dann besuchen Sie das Zeitreisemuseum. Durch den Einsatz von Multimedia werden Sie mit Hilfe von visuellen und akustischen Effekten in die Vergangenheit versetzt. Entdecken Sie das mittelalterliche Wien mit seinen Pestgruben, finden Sie heraus wie es sich zur Zeit der Habsburger lebte und wie sich der Aufenthalt in einem Luftschutzkeller im Zweiten Weltkrieg anfühlte.

    • Schlosspark Schönbrunn: Erkunden Sie Wiens wundervoll üppige grüne Gärten mit einer kleinen Zugtour. Die Panoramabahn fährt durch den wunderschönen, barocken Schlosspark Schönbrunn und hält an verschiedenen Stationen, an denen man beliebig aus- oder zusteigen kann. An Bord erhält man Informationen zur Geschichte der Gärten und Paläste. Bei der Runde durch den Schlosspark wird auch am Tiergarten sowie an anderen Sehenswürdigkeiten Station gemacht.

    • Skywalk Hallstatt: Österreich ist voller atemberaubender Landschaften und daher ist ein Ausflug zur Aussichtsplattform in Hallstatt ein absolutes Muss. Die spektakuläre Aussichtsplattform befindet auf einer Höhe von 360 Metern über den Dächern von Hallstatt und ist bis zu 12 Meter vom Berghang entfernt. Hier haben Sie einen Blick aus der Vogelperspektive über den See und die umgebende grüne Landschaft. Wenn Sie im Winter hierher kommen, werden Sie die schneebedeckten Berggipfel lieben. Ziehen Sie sich aber bitte warm an!

    • Zillertalbahn: Machen Sie eine einmalige Österreich-Rundfahrt und genießen Sie die Annehmlichkeiten eines Zuges. Auf dieser Strecke durchs Zillertal zwischen Jenbach und Mayrhofen verkehren verschiedene Zugmodelle. Oft verkehrt hier eine Dampflokomotive mit traditionellen Holzwägen und -bänken. Während der Fahrt bieten sich Ihnen einige fantastische Fotomotive. Sie werden jede Sekunde dieser Zugfahrt genießen: angefangen bei den Bergseen, über die hohen Bergspitzen bis hin zu den Zwischenstopps in den kleine Dörfern.

    • Musikverein Wien: Man kann nicht in Österreich Urlaub machen, ohne ein Konzert des Wiener Mozart Orchesters zu besuchen. An diesem magischen historischen Ort aus dem 18. Jahrhundert lauschen Sie dem Wiener Mozart Orchester, das Ihre Sinne verzaubert, und tauchen Sie ein in die damalige Zeit. Mit einem VIP Ticket haben Sie nicht nur das Vergnügen, dem exzellenten Orchester zuzuhören, dass sich in prächtigen historischen Kostümen präsentiert, sondern Sie kommen auch in den Genuß eines Vier-Gänge-Menüs und einer Kutschfahrt zum und vom Konzerthaus.

    Roadtrips mit meinem Mietwagen in Österreich

    Österreich ist zwar ein kleines Land im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, hat aber einige außergewöhnlich schöne Roadtrips zu bieten. Fahren Sie vom Flachland im Osten Österreichs in die westlichen Alpenregionen. Bei einer Fläche von 83 878 Quadratkilometern benötigt man für eine Durchquerung von Ost nach West 7 Stunden, von Norden nach Süden ungefähr 5 Stunden. Bei unserer Autovermietung in Österreich machen wir es möglich, dass Sie Ihr Fahrzeug an einem Ort abholen und an einem ganz anderen Ort des Landes abgeben können.

    Wenn Sie Ihr Auto abgeholt haben, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug von Innsbruck nach Bregenz am Bodensee. Diese Route führt Sie durch malerische Alpenregionen und wunderschöne Urlaubsorte, die bei Skifahrern sehr beliebt sind. Ein weiterer Ausflug, den wir empfehlen, führt Sie durch den Nationalpark Hohe Tauern in den Alpen. Diese besondere Route beginnt in Salzburg, führt an zahlreichen Felswänden, Seen und Wiesen vorbei, und endet in Kärnten. Bei einer anderen Route durch den Nationalpark fahren Sie in Richtung der Stadt Graz und machen dabei an einer der berühmtesten mittelalterlichen Burgen Österreichs halt - der Burg Hochosterwitz. Zuletzt kommen wir zu dem mit Abstand beliebtesten Roadtrip Österreichs, der von Wien über Salzburg nach Innsbruck führt. Auch wenn die Autofahrt ca. 3 Stunden dauert, bekommt man hier doch einen guten Eindruck von Österreich - vom Zillertal bis zum wunderschönen Königssee.

    Wie alt muss ich sein, um ein Auto in Österreich zu mieten?

    Um in Österreich ein Auto zu mieten, müssen Sie mindestens 19 Jahre alt sein (das Alter kann je nach Fahrzeugkategorie variieren) und seit mindestens einem Jahr im Besitz eines Führerscheins sein. Für Fahrer unter 25 Jahren wird möglicherweise ein Aufpreis für junge Fahrer erhoben. Weitere Informationen zum Autofahren in Österreich finden Sie bei unseren Verkehrsinformationen für Österreich.

    Muss ich mit meinem Mietwagen in Österreich Maut bezahlen?

    Auf allen österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen besteht Mautpflicht. Die Vignetten sind bei den Österreichischen Automobilclubs sowie an Tankstellen und Tabakläden erhältlich. Für manche Autobahnabschnitte wird zusätzlich eine Streckenmaut erhoben. Weitere Informationen zu bestimmten Routen und den damit verbundenen Mautgebühren finden Sie hier.

    Eine kleine Reise in der Geschichte

    Im heutigen Österreich wurden Siedlungen gefunden, die bis in die Steinzeit zurückreichen. Im 6. Jahrhundert besetzten Germanen das Gebiet des heutigen Österreichs, bis im 9. Jahrhundert die Gebiete an das Fränkische Reich fielen. Im Jahr 1276 wurde Österreich durch König Rudolf I. von Habsburg in Besitz genommen und befand sich für mehrere Jahrhunderte unter habsburgischer Herrschaft. Während dieser Zeit begann sich die österreichische Identität von Bayern abzugrenzen, war jedoch immer noch Teil des Heiligen Römischen Reiches. Im 15. und 16. Jahrhundert festigte sich die Stellung Österreichs durch Ehen und Allianzen. Österreich gewann europaweit an Bedeutung und eroberte Gebiete in Italien, Holland und Spanien. Das Osmanische Reich belagerte die Stadt Wien im Jahr 1529 und in Jahr 1683 - beide Male erfolglos.

    Im Laufe der Geschichte Österreichs kam es zu zahlreichen Kriege, die jeweils das österreichische Territorium veränderten. Im Österreichischen Erbfolgekrieg zwischen 1701 und 1714 sowie zwischen 1740 und 1748 war der Einfluss des Landes starken Schwankungen unterworfen. In den Jahren 1792 - 1802 befand sich Österreich im Krieg mit Frankreich, gefolgt von den Napoleonischen Kriegen von 1803 - 1815. Von 1815 bis 1866 war Österreich Teil des Deutschen Bundes, bildete jedoch ab 1867 mit dem eigenständigen Königreich Ungarn die Österreichisch-Ungarische Doppelmonarchie. Die österreichisch-ungarische Monarchie konnte die nationalistischen Gefühle in Österreich nicht beruhigen. So kam es 1914 mit der Ermordung des österreichischen Thronfolgers - Herzog Ferdinand - in Sarajevo letztendlich zum Beginn des Ersten Weltkrieges. Im Jahr 1934 kam es zu einem nationalsozialistischen Putschversuch, der jedoch niedergeschlagen werden konnte. Im Jahr 1938 wurde Österreich durch das nationalsozialistische Regime dem Deutschen Reich eingegliedert. Seit 1945 ist Österreich wieder eine unabhängige, seit 1955 souveräne Republik. Im Jahr 1995 trat Österreich der Europäischen Union bei.

    Wie ist die Währung in Österreich?

    Österreich ist Mitglied der Europäischen Union sowie Mitglied der Wirtschafts- und Währungsunion, die den EURO landesweit als gemeinsame Währung einführte. Geldautomaten sind in Österreich weit verbreitet und werden "Bankomaten" genannt. An ihnen kann man mit den meisten deutschen Bankkarten Geld abheben. Es gibt Banken in Deutschland, über die Sie gebührenfrei Geld in Österreich abheben können. Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise bei Ihrer Hausbank, ob und wie hoch die Gebühren für eine Abhebung in Österreich sind. Kreditkarten werden zwar in Hotels, großen Restaurants und Geschäften akzeptiert, werden jedoch weniger für Einkäufe in kleinen Geschäften, Cafés und Supermärkten verwendet.

    In welcher Zeitzone liegt Österreich?

    Es besteht kein Zeitunterschied zu Deutschland. In Österreich gilt die Mitteleuropäische Zeit als Normalzeit. Die Zeitverschiebung zur Koordinierten Weltzeit (UTC) ist UTC+1. Die Sommerzeit (UCT+2) beginnt Ende März und endet Ende Oktober.

    Elektrizität - benötige ich einen Adapter in Österreich?

    In Österreich werden Steckdosen Typ F verwendet. Sie benötigen keinen Adapter, um deutsche Geräte anzuschließen. Die Netzspannung beträgt 230V bei einer Frequenz von 50 Hz.

    Benötige ich ein Visum, um nach Österreich zu reisen?

    Deutsche Staatsbürger benötigen nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Wenn der Aufenthalt mehr als drei Monate dauert, muss eine Anmeldebescheinigung bei der zuständigen Niederlassungsbehörde beantragt werden.

    Sollten Sie während Ihrer Reise Hilfe vom Konsulat benötigen, wenden Sie sich bitte an den unten angegebenen Standort der Deutschen Botschaft in Wien:

    Deutsche Botschaft Wien
    Gauermanngasse 2-4
    1010 Wien
    Telefon: +43 1 713 83 66
    Webseite: www.wien.diplo.de

    Kann ich ein Wohnmobil in Österreich mieten?

    Ab sofort können Sie über Auto Europe ein Wohnmobil in Österreich buchen und so eine neue Art des Reisens genießen. Erleben Sie die Natur des Landes hautnah mit einem Wohnmobil, und holen Sie so das Beste aus Ihrer Urlaubsreise heraus. Werfen Sie einen Blick auf die verfügbaren Modelle, um das zu finden, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Auch in der kälteren Jahreszeit ist das Anmieten eines Wohnmobils möglich, da spezielle Heizgeräte zur Verfügung stehen.

    Nützliche Links

    Luxusmietwagen in Österreich

    Winterreifen-Regelung in Europa

    Zurück zum Seitenanfang