Auto Europe

  • DEUTSCHLAND
  • Kontaktieren Sie unsere Mietwagen-Spezialisten

    GÜNSTIGE AUTOVERMIETUNG IN MANCHESTER

    Mietwagen weltweit
    Alamo Rental Car
    Avis Car Rental
    Budget Rental Car
    Dollar Car Rental
    Europcar
    Hertz
    National Car Rental
    Sixt Rent a Car
    Mietwagen weltweit
    Warum mit Auto Europe buchen?
    • Autovermietungen vergleichen, um den günstigsten Preis zu erhalten
    • Kostenlose Stornierung bis 48 h vor Abholung
    • Keine Kreditkartengebühren
    • Mo-Sa Kundendienst Support
    • 24 000 Annahme-Standorte weltweit

    Mietwagen in Manchester zu top Preisen

    Die für ihre Musik- und Sportszene bekannte Stadt Manchester heißt Sie herzlich willkommen und unterhält Sie während Ihres Aufenthalts. In dieser Stadt sind nicht nur die Fußballclubs Manchester United und Manchester City beheimatet, sondern auch Bands wie Oasis und The Smiths. Darüber hinaus hat hier die industrielle Revolution begonnen, die den Grundstein für die moderne, urbane Welt gelegt hat. Ein Mietwagen in Manchester zu buchen ist sicherlich die bequemste Art, diese lebhafte, florierende englische Stadt kennenzulernen. Liverpool, der Geburtsort der Beatles, ist eine weitere zeitgenössische Perle und liegt nur 53 km westlich von Manchester. Die geschichtsträchtige Stadt York sowie Leeds, das Handelszentrum von Yorkshire, sind mit Ihrem Leihwagen ebenfalls bequem zu erreichen.

    Wenn Sie in Manchester ein Auto mieten, können Sie das Beste aus Ihrem Urlaub in dieser wunderschönen Stadt und darüber hinaus machen. Mit Auto Europe steht Ihnen eine Fülle an Ortskenntnissen zur Verfügung. Auto Europe existiert seit über 60 Jahren und bietet in den meisten Ländern kostengünstige Mietwagenoptionen an. Wir bieten nicht nur Autovermietung, sondern auch Wohnmobil- und Luxusautovermietung an. In Zusammenarbeit mit den größten Autovermietungsfirmen können wir Ihnen die bestmöglichen Angebote aus einer Vielzahl von Autos anbieten und das nicht nur in Städten, sondern auch an Flughäfen und Bahnhöfen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um herauszufinden, wie kostengünstig und effizient die Suche nach einem Mietwagen ist. Besuchen Sie unsere Seite über Erfahrungsberichte zu Mietwagen in Manchester, um mit einem sicheren Gefühl zu Buchen.

    Wie ist die Verkehrslage in Manchester?

    Trotz einer großen Anzahl von Einbahnstraßen sind das Stadtzentrum von Manchester und die nahe gelegenen Stadtteile Fahrer-freundlich und mit Ihrem eigenen Leihwagen leicht zu navigieren. Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für Touristen sind sehr gut ausgeschildert. Wenn Sie bei Ihrer Autovermietung in Manchester Ihren Leihwagen abgeholt haben, sollten Sie auf einige Straßenverkehrsregeln und Vorschriften achten. Busspuren sind normalerweise rot gestrichen und verkehren an Wochentagen und Samstagen. Einige Busspuren variieren und wenn dies der Fall ist, ist ein Hinweisschild am Anfang der Busspur auf der die Betriebszeiten stehen. Nur Busse und Taxis dürfen die Fahrspuren benutzen und haben Kameras an den Fahrzeugen montiert, um aufzupassen, dass diese Spuren keine normalen Autos benutzen.

    Es gibt teilweise rote Linien an Straßenrändern, die bedeuten, dass dort unter keinen Umständen angehalten werden darf, auch nicht, um eine Person aussteigen zu lassen. Eine doppelte gelbe Linie bedeutet, dass Sie zu den auf dem Bürgersteig angegebenen Zeiten nicht mit Ihrem Fahrzeug parken oder warten dürfen. Eine einzelne gelbe Linie hat die gleiche Bedeutung wie die doppelte gelbe Linie, die aber normalerweise an Sonntagen oder Feiertagen nicht gültig ist, sofern dies nicht anders angegeben ist. Um weitere Informationen über die Verkehrsregeln in England zu bekommen klicken Sie hier.

    Wo kann ich meinen Mietwagen in Manchester parken?

    Wenn Sie ein Auto in Manchester mieten, achten Sie darauf, die Parkbeschränkungen in der Innenstadt zu überprüfen. Parkscheine können an den Fahrkartenautomaten auf dem Bürgersteig gekauft werden. Ab 18:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ist das Parken auf der Straße kostenfrei.

    Die Stadt ist in 4 Parkzonen unterteilt. In den Zonen 1 bis 3 kann man 10 Stunden von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr parken und an den dort geöffneten Stellplätzen bezahlt werden. Ein Auto, das nachts unbeaufsichtigt bleibt, kann mit einer Geldstrafe belegt werden, wenn das Parken nur bis 20:00 Uhr bezahlt wurde. In Zone 4 kann man das Parken entweder am Samstag oder am Sonntag für das gesamte Wochenende bezahlen. In Manchester gibt es viele NCP-Parkplätze (0845 050 7080) in der Stadt und Umgebung, die sichere Parkplätze bieten.

    Flughafen Manchester

    Der Flughafen Manchester gehört mit seinen drei Terminals zu den verkehrsreichsten Flughäfen Europas und ist auch der größte im Vereinigten Königreich außerhalb der Region London. Er liegt ungefähr 14 km südwestlich des Stadtzentrums und ist über die Straße leicht zu erreichen. Mit dem Auto erreichen Sie den Flughafen in nur 30 Minuten. Der Flughafen ist auch sehr gut mit der Bahn und dem Bus verbunden, die rund um die Uhr verkehren. Angrenzend an die Terminals 1, 2 und 3 befinden sich die offiziellen Kurzzeitparkhäuser. Aufgrund der Sicherheitsbeschränkungen "No Waiting" dürfen für alle Abholungen nur die Kurzzeitparkplätze genutzt werden. Mehrere Privatparkplätze sowie die Langzeitparkplätze des Flughafens befinden sich etwa 1,6 km entfernt. Sie werden viermal pro Stunde mit einem Shuttlebus bedient und sind oftmals eine günstigere Alternative zum Parken direkt vor Ort.

    Flughafen Manchester (MAN)
    Telefon: +44 871 271 0711
    Adresse: Manchester M90 1QX, United Kingdom
    Webseite: Offizielle Webseite

    Was kann ich in Manchester unternehmen?

    Diese wundervolle Stadt hat den Besuchern viel zu bieten. Mit Restaurants, Kaffees, Bars und Pubs kann man in der äußerst lebendigen Stadt Manchester viel erleben. Besuchen Sie eines der größten Fußballstadien in Manchester oder spazieren Sie zum Beispiel durch Chinatown. Hier sind einige unserer Tipps, um Ihren Aufenthalt noch schöner zu machen:

    • Salford Museum & Art Gallery: Das Museum wurde 1850 eröffnet und es wurden seitdem zahlreiche Namensänderungen und Erweiterungen vorgenommen. Den geschätzt 1,6 Millionen Besuchern pro Jahr wird ein spannendes Angebot an Dauer- und Wechselausstellungen präsentiert. Machen Sie eine Reise durch die viktorianische Zeit in der Ausstellung Lark Hill Place. Entdecken Sie zahlreiche Gemälde, schöne Kunst, Kunsthandwerk, dekorative Fliesen und einzigartige Töpferwaren.

    • LEGOLAND: Für alle die noch ein Kind im Herzen haben oder selber Kinder haben, ist das Legoland eine exzellente Wahl, um dort den Tag zu verbringen. Es gibt dort viele Attraktionen für Kinder und sogar ein 4D-Kino. Sie können dort auch lernen, wie Lego an sich hergestellt wird und es gibt extra Workshops, die von Modellbauern veranstaltet werden. Mit vielen Restaurants und Läden die alle möglichen Lego-Spielsachen verkaufen, bietet sich das Legoland auch an, dort tolle Kindergeburtstage zu feiern.

    • The Lowry: Dieses Theater/Galerie wurde im Jahr 2000 eröffnet und wurde nach L. S. Lowry benannt, ein Maler des 20. Jahrhunderts. Die Galerie wurde seinem Lebenswerk gewidmet zusammen mit anderen Gemälden. Die Sammlung umfasst stand jetzt insgesamt 400 Aquarell-, Pastell- und Ölgemälde. Es werden auch Multimediageräte benutzt, um die Besucher zur Teilnahme an den Ausstellungen zu ermutigen. Neben der Galerie umfasst das Gebäude auch zwei Theater und ein Dramastudio, wo viele Musicals, Dramen und Komödien aufgeführt werden.

    • National Football Museum: Es passt ganz gut, dass es im für Fußball berühmten Manchester dieses Museum gibt. Dieses Museum ist für alle Fußball begeisterte Reisende einen Besuch wert. Es wurde 1994 eröffnet und besitzt eine Sammlung von Erinnerungen und Ereignissen, die im Fußball über die ganzen Jahre passiert sind. Es erstreckt sich über sechs Etagen, in denen es viel zu sehen und erleben gibt. Man kann dort zum Beispiel das erste Regelbuch überhaupt sehen, welches ins Jahr 1863 zurückgeht oder viele Informationen über Spieler, Trainer, Stadien und bekommen. Der Spaß beschränkt sich aber nicht nur auf geschichtliche Ereignisse, sondern man kann dort auch auf Fußball bezogene Spiele spielen!

    • Chinatown in Manchester: Diese lebhafte Stadt ist ein weiteres Leuchtfeuer des Multikulturalismus in Großbritannien. Das beste Beispiel dafür ist Chinatown. Es ist das drittgrößte Chinatown in Europa und beherbergt viele Chinesische, Malaysische, Nepali, Japanische und Thai Restaurants, sowie Läden und Supermärkte. Wenn Sie in Chinatown sind, könnten Sie leicht mal denken, dass Sie sich in Fernost befinden. Dort finden Sie auch "The Archway" Monument. Es wurde 1987 erbaut und wurde von China nach Manchester geschifft. Dieses Monument ist das perfekte Beispiel für chinesische Kunst. Chinatown ist ein sehr lebhaftes Viertel, vor allem wenn die Nacht einbricht.

    Die besten Tagestrips mit meinem Mietwagen in Manchester

    Auch wenn man in Manchester viel erleben und unternehmen kann, können Sie, wenn Sie ein Mietwagen in Manchester gebucht haben, auch den Rest des schönen Großbritanniens entdecken. Liverpool ist von Manchester sehr gut zu erreichen, es ist eine Stadt voller Geschichte und Charm. Auch eine Fahrt wert ist der Badeort Blackpool oder auch Bolton, Stockport oder Nordwales ist nicht weit weg. Wir haben ihnen hier ein paar tolle Tagestrips zusammengetragen, die einen Besuch wert sind:

    Liverpool

    Nur eine Stunde nach Westen liegt die, für ihren Fußballverein, die Beatles, Frankie goes to Hollywood und RMS Titanic berühmte Stadt, Liverpool. Diese wunderschöne Stadt ist voller Kultur und Geschichte. Die Stadt ist auch überall auf der Welt bekannt als Weltstadt des Pops. Mit einer Fülle an Restaurants, Bars, Pubs, Kaffees, Museen und Konzerthallen, gibt es immer was zu entdecken und zu erleben. Die Stadt fördert sehr stark die Literatur, die bildende Kunst und die darstellende Kunst. Das Empire Theatre mit dem größten zweistufigen Auditorium in ganz Großbritannien steht in Liverpool, zusammen mit dem Weltmuseum, der Walker Art Gallery, der Zentralbibliothek und dem Picton Reading Room.

    Seaside Resort in Blackpool

    Ein bisschen mehr als eine Stunde von Manchester entfernt ist der Badeort Blackpool. Dieser Ort ist durch seinen 11 Kilometer langen Sandstrand zu einem der berühmtesten Badeorte in Großbritannien geworden. Mit seiner Promenade den Piers, Pubs, Geschäften, Wahrsagern, Theatern, Straßenbahnen und Esel ausritten finden Sie dort viele tolle Attraktionen. Obwohl die Preise für internationale Flüge stark gesunken sind und viele Briten ihre Sommerferien in anderen Ländern verbringen, kommen immer noch Millionen an Besucher nach Blackpool. Zusammen mit dem Blackpool Tower, den Lichtern, dem Strand, dem Zoo, den Wintergärten und den Wasserparks ist Blackpool ein sehr sehenswerter Ort, den man besuchen sollte.

    Nordwales

    Sie sollten auf jeden fall einen Besuch nach Nordwales nach wagen, wenn Sie Lust auf großartige Landschaften, grüne Hügel und Naturerlebnisse haben. Nordwales ist gute zweieinhalb Stunden von Manchester entfernt. Wenn Sie den Alltag vergessen wollen, ist Wales ein tolles Plätzchen. Dieser Teil von Wales ist sehr ländlich, mit vielen Bergen und Tälern, die man entdecken kann. An der irischen See können Sie viele Buchten, Seen und einsame Strände entdecken. Sie können auch in mehreren mittelalterlichen Burgen wie Criccieth, Harlech, Conwy, Caernarfon, Beaumaris und Dolbadarn Ihren Nachmittag verbringen. Die beiden Domstädte St. Asaph und Bangor sind auch tolle Orte, die man besuchen sollte. Wichtig zu beachten ist, dass die meisten Menschen dort englisch sprechen, aber auch der Welsh Dialekt wird dort vereinzelt gesprochen. In diesem Teil von Wales gibt es auch zwei UNESCO-Weltkulturerbstätten, die bereits erwähnten edwardianischen Burgen, das Pontcysyllte Aquädukt und den Kanal.

    Peak District Nationalpark

    45 Minuten entfernt von Manchester liegt südöstlich der Peak District Nationalpark. Dieser Nationalpark ist ein atemberaubender Platz, mit vielen Angeboten für Spaß mit der ganzen Familie, den man gesehen haben sollte. Vom Radfahren, Klettern, Rennen, Campen, bis hin zu einem einfachen Barbeque ist alles geboten. Dieser Park ist das genaue Gegenteil von Manchester. Er erstreckt sich über 555 Quadratmeilen und besteht aus Weideland, Kalkstein, Flüssen und Wäldern. Weltweit sind Stanage und Roaches bekannt dafür, eine der besten Gebiete zum Klettern ist. Wassersport wie Fischen, Kanufahren und Segeln sind dort sehr beliebt. Auch Aktivitäten wie Drachenfliegen, Vögel beobachten, Offroading und Gleitschirmfliegen werden dort praktiziert. Ein Besuch in Englands erstem Nationalpark ist im Grunde das perfekte Naturerlebnis.

    Stadtgeschichte & geografische Informationen

    Die Stadt Manchester ist heute die am dichtesten besiedelte Stadt in Großraum Manchester. Sie liegt nördlich von Cheshire Plain und südlich von den Pennines und eine Reihe von Bergen und Hügeln trennen den Nordwesten Englands von Yorkshire. Das Stadtzentrum liegt direkt an dem Fluss Irwell, der eine wunderschöne Aussicht auf die kleinen Brücken bietet, vor allem wenn es Nacht ist. Obwohl das innere der Stadt eher flach ist, gibt es trotzdem Wolkenkratzer in Manchester, zum Beispiel der Beetham Tower, ein Wahrzeichen dieser Stadt, welches auch dazu dient die Wiederbelebung von Manchester, als postindustrielle Stadt zu symbolisieren. Neben anderen hohen Gebäuden bietet der Turm einen spektakulären Blick auf die Moore und Gipfel der Pennines, die im Winter mit Schnee bedeckt sind.

    Aufgrund des gemäßigten Seeklimas sind die Sommer oft warm und die Winter kalt sowie für England typisch das ganze Jahr über ein wenig Regen. Der Juli ist dabei der heißeste Monat mit durchschnittlich 16 °C und der Januar der kälteste mit durchschnittlich 4 °C. Um es kurzzufassen, Machnester hat ein sehr abwechslungsreiches aber mildes Klima. Im Oktober gibt es den meisten Regen, es fallen im Schnitt um die 90 mm Regen. Es ist also eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden und gibt viel Süßwasser, was zur Blüte der Textilindustrie in der Region beitrug.

    Manchester ist wie andere große Städte in Großbritannien sehr reich an Geschichte. Bevor im Jahr 97 nach Christus das römische Fort errichtet wurde, gab es kaum Hinweise darauf, dass es Siedlungen in der Innenstadt von Manchester gab. Nichtmal die ganz wenig gefundenen Artefakte aus der Bronzezeit stammten aus der Gegend. Man glaubt das Manchester seinen Namen von eben diesem besagten römischen Fort habe, es hieß Mamucium. Die Normannen in Lehen haben damals Manchester und Salford aufgeteilt und anschließend haben sich im Laufe der Jahrhunderte viele Herren und Barone niedergelassen. Zusammen mit dem Manchester Schloss wurden Herrenhäuser errichtet und im Laufe der Zeit ist aus der kleinen Siedlung eine richtige kleine Stadt entstanden. Im 14. Jahrhundert ist eine Reihe flämischer Weber nach Manchester gekommen und haben viel zur Tradition der Herstellung von Leinen und Wolle beigetragen. Diese Tradition hat dazu beigetragen, dass die Stadt zu einer der führenden Städte der Woll- und Leinenproduktion.

    Bis zum 18. Jahrhundert blieb Manchester jedoch eine kleine Marktstadt, selbst als es an der Spitze der industriellen Revolution stand. Als die Textilindustrie mechanisiert wurde florierte diese, vor allem mit dem ausgedehnten Kanalnetz, welches Manchester mit dem Rest von Großbritannien verband. So begann die Stadt regelrecht zu boomen. Mit dieser Popularität wurde die erste Zuglinie erbaut, die Passagiere von Manchester nach London brachte, ab 1868 sogar nach Birmingham und London. Ab dem 20. Jahrhundert geriet Manchester ein wenig in Vergessenheit. Nach dem Industriezeitalter tat sich die Stadt schwer ihren Zweck zu finden. Im Jahr 1996 hat die IRA (irische Armee) eine Bombe im Herzen der Stadt gelegt, die 200 Verletzte forderte und viel von der Infrastruktur der Stadt zerstörte. Nach diesem schlimmen Ereignis wendete Manchester sein Glück zum Guten. Die Stadt investierte viel Geld in die neue Infrastruktur, Gebäude und in ein lokales Regeneration-programm-. Das moderne Manchester ist eine sehr lebhafte und aufregende Stadt. Sie veranstaltete erfolgreich die XVII Commonwealth-Spiele und hat sich bisher erfolglos für die Olympischen Spiele beworben.

    Mobilität in Manchester

    Die zwei Hauptverkehrsmittel in Manchester sind die Stadtbahn und der Bus. Es wurde dort noch keine U-Bahn gebaut. Manchester verfügt über ein riesiges Netz an Buslinien. Eine Besonderheit ist der neue kostenlose Stadtbus, der eine willkommene Ergänzung darstellt. Dieser Stadtbus bedient die drei verkehrsreichsten Strecken im Stadtzentrum. Die Linie verbindet die Hauptzentren der Stadt mit den zwei Hauptbahnhöfen, wichtigen Parkplätzen und zahlreichen Straßenbahnhaltestellen.

    Kanal

    Heutzutage ist der Kanal, der damals im Industriezeitalter für den Transport der Wollen und Leinen benutzt wurde, ein sehr schneller und effizienter Weg, um sich fortzubewegen und bringt Sie mittels Taxiboot vom Stadtzentrum nach Salford und zum MediaCityUK Gebäude. Ein Taxiboot ist auch die perfekte Option, wenn man Sightseeing mag und diese fabelhafte Stadt aus einer anderen Perspektive entdecken möchte.

    Zug

    Als eine er ältesten Schienensysteme ist Manchester das Zentrum des Zugverkehrs in England. Es bietet Ihnen eine Fülle von Bahnstrecken und Destinationen, sowohl Überland als auch vor Ort an. Neben der Endstation von Manchester, der Manchester Liverpool Road, die sich im höchsten Gebäude ganz Manchester befindet. Andere wichtige Stationen sind zum Beispiel auch Manchester Piccadilly, Manchester Vitoria, Manchester Oxford und Deansgate. Die neu geplante High Speed 2 Linie wird die Fahrt von Manchester nach Liverpool über Birmingham auf nur 1 Stunde und 8 Minuten reduzieren.

    Straßenbahn (Metrolink)

    Die Metrolink, die 1992 eröffnet wurde, ist die erste Straßenbahn Großbritanniens überhaupt. Mit 7 Linien und 93 Haltestellen verkehrt die Metrolink hauptsächlich in der Innenstadt. Es ist ein sehr schneller und extrem effizienter Weg um durch Manchester zu fahren und das Stadtzentrum mit wenig Stress zu erkunden. Derzeit wird eine zusätzliche Linie gebaut, die das bestehende System mit dem Trafford Center verbindet.

    Bus

    Die Stadt hat ein großes Busnetzwerk, welches sich bis in den Großraum Manchester erstreckt. Manchester wird mit 50 verschiedenen Busfirmen bedient. Die zwei größten Firmen sind Stagecoach Manchester und First Greater Manchester. Busse sind bei den Einheimischen eine der beliebtesten Transportmittel. 80 % des gesamten Nahverkehrs bedient der Bus. Buslinien verkehren zwischen allen Städten und Bezirken und mit nationalen Bussen auch zu anderen Parks in Großbritannien.

    Taxi

    Wie alle Großstädte hat auch Manchester Taxis mit Stadtlizenzen. Diese Lizenzen werden als Hackney Carriage bezeichnet und werden zu Hackney Carriage-Tarifen angeboten. Die Taxis sind mit Taximetern ausgestattet, die nur nicht verwendet werden, wenn Sie mehr als 6 km außerhalb der Stadtgrenzen fahren. Wenn das der Fall ist, muss vor Fahrtantritt ein Fixpreis mit dem Taxifahrer ausgemacht werden.

    Nützliche Links

    Touristeninformationen Manchester